Zum Staffelstart

„Teenager werden Mütter“: Dreifache Mama im Talk

Vor kurzem wurden die Teilnehmer der neuen Staffel der beliebten Sendung „Teenager werden Mütter“ bekanntgegeben. Auch Janine, die dreifache Jungmama ist wieder dabei. City4U bat sie rechtzeitig zum Staffelstart zum Interview:

Janine Bachleitner ist 24 Jahre jung und bereits dreifache Jung(s)mama. Die meisten kennen sie vielleicht aus der TV-Serie „Teenager werden Mütter“. „Ich blogge mittlerweile schon eine Weile und versuche, mir auch auf Instagram etwas aufzubauen und die Leute etwas an unserem Leben teilhaben zu lassen“, so die TWM-Teilnehmerin. Zum Staffelstart der neuen Sendungen stellte City4U Janine ein paar Fragen:

# Würdest du noch einmal so jung Mama werden wollen?
Definitiv, vielleicht nicht ganz so bald, aber ich liebe es, eine junge Mama zu sein und sehe das in keinster Weise negativ.

# Wie seid ihr dazu gekommen, bei TWM mitzumachen?

Eigentlich ganz durch Zufall. Wir wollten schon bei der Schwangerschaft mit Luca mitmachen, das ist dann aber nichts geworden und 2014 hatten wir dann noch einmal Kontakt und haben dann auch relativ schnell mit ATV gedreht.

# Was ist besser: Junge Eltern oder „ältere“ Eltern?
Beides. Ich finde, so etwas ist ganz individuell und jeder sollte das ganz für sich selbst entscheiden. Was ich am „Jung-Mamasein“ liebe, ist, dass unsere Kinder eine sehr große Familie haben. Luca und Jona durften sogar meine Urgroßeltern noch kennenlernen und das finde ich ganz besonders schön.

# Plant ihr noch weitere Kids?
Das ist eine gute Frage. Ich kann diese aktuell weder mit Ja noch mit Nein beantworten. Wir lassen das Ganze aktuell noch offen. Wissen kann man es nie.

# Janine, bei deinem ersten Kind warst du quasi selbst noch ein Kind: Wie war das für dich? Hat es dir gefehlt, in Clubs zu gehen und dich vielleicht sogar zu betrinken, wie es viele in dem jungen Alter tun?
Klar, am Anfang musste ich mich mal an die Situation gewöhnen, aber nach kurzer Zeit war es für mich ganz normal und selbstverständlich, dass mein Sohn an erster Stelle stehen wird. Ich war eigentlich nie der Mensch, der sich gerne betrinkt und ich muss auch sagen, dass es mir bis heute nicht „abgeht“ beziehungsweise ich nicht das Gefühl habe, irgendwas verpasst zu haben.

# Wie entstand die Idee zu deinem eigenen Blog und was möchtest du damit erreichen?
Da ich ja seit meiner ersten Schwangerschaft mit vielen Vorurteilen zu kämpfen habe, möchte ich einfach an unserem Leben teilhaben lassen und zeigen, dass man auch als junge Mama seinen Kindern alles bieten und ein „normales“ Leben führen kann.

Teenager werden Mütter: Ab 2. Jänner 2020 wöchentlich um 20.15 Uhr auf ATV!

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.