Nach Schlemmerei

„Wienfluencerin“ verrät gesundes Fitness-Rezept

Coole Plätze, tolle Ausstellungen, die besten Orte für sportliche Aktivitäten, alles über Freizeitangebote, Öffis, die Umwelt & Co.: Unsere „Wienfluencer“ wissen, wo es das alles gibt. Passend zum Ende der Weihnachtsfeiertage gibt es von Fitness-Food-Bloggerin Carina Baier heute das perfekte Rezept: die Lachsrolle.

 Teig: 4 Eier, 1 Prise Salz und Pfeffer, 50 g geriebener Käse, 50 g Blattspinat

 Füllung: 80 g Kräuterfrischkäse, 100 g Räucherlachs

Zubereitung: Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Eier in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Mit Salz und Pfeffer etwas würzen. Den geriebenen Käse untermischen. Den frischen Spinat fein hacken und unter die Masse mischen. Die Masse auf ein ausgelegtes Backblech geben und in rechteckiger Form verteilen. Im Rohr 10 Minuten backen, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Masse umdrehen und den Frischkäse auf die noch warme Masse geben. Die gesamte Fläche dünn mit Frischkäse bestreichen. Nun den Lachs auf dem Frischkäse verteilen. Fest zusammenrollen und noch für 30 Minuten eingewickelt in Frischhaltefolie in den Kühlschrank stellen. In dünne Scheiben schneiden und kalt oder aufgewärmt servieren.

Carina Baier

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.