Teenies im TV

Jungvater in Sendung: „Das Kondom ist gerissen“

Schon am 2. Jänner startet Staffel 14 der beliebten Show „Teenager werden Mütter“ mit neuen Charakteren, aber auch den klassischen Protagonisten. Der 21-jährige Marcell wird bereits zum fünften Mal Papa. Außerdem in der Staffel: Das lesbische Pärchen Vicky und Nadine, das versucht, mittels künstlicher Befruchtung ein Kind zu bekommen. Auch viele weitere sind dabei:

Vor kurzem wurden die Teilnehmer der neuen Staffel der beliebten Sendung „Teenager werden Mütter“ bekanntgegeben. Sowohl altbekannte Teens sind dabei als auch neue Gesichter erwarten die Zuschauer.

Eine der neuen Protagonistinnen ist Cathlyn aus Wien. Sie ist 19 Jahre jung und Mutter der kleine Alessia. Der Erzeuger hat Cathlyn das Kind aufgeschwatzt, sich aber dann aus dem Staub gemacht. Mittlerweile ist Cathlyn mit David liiert, der Allesia als seine Tochter sieht und brav für das Auskommen seiner kleinen Familie am Bau arbeitet. Für Allesia gibt David alles und ist so stolz darauf, dass sie Papa zu ihm sagt. Doch mit Cathlyn hängt oft der Haussegen schief, die Beziehung ist im On/Off-Modus.

Julia wurde mit 16 Jahren von Valentin schwanger. „Das Kondom ist gerissen“, sagt der dadurch zum Jungvater gewordene. Die kleine Amina hat das Leben des jungen Pärchens ganz schön durcheinandergewirbelt. Und während Julia stolz auf sich ist, dass sie so gut in die Mutterrolle gefunden hat, ist Valentin noch nicht soweit: „Ich bin vielleicht zu 30 Prozent Papa, zu 70 % noch normaler Jugendlicher.“

Schließlich will der geneigte Fan wissen, ob der 18-jährige Kevin nun wirklich der Vater von Jessis Kind ist? Immerhin behauptet Kevins Mutter ja, dass gleich vier Männer als mögliche Väter in Frage kommen. Dass die schwangere Jessi dies abstreitet und sich sicher ist, dass das Kind nur von Kevin sein kann, ist der Schwiegermutter egal. „Die ist sein Untergang“, hält sie mit der Meinung über Jessi nicht hinterm Berg. In dieser Staffel kommt das Baby zur Welt, der Vaterschaftstest wird mit Spannung erwartet

Ob die künstliche Befruchtung des lesbischen Pärchens Vicky und Nadine klappt? Tirolerin Nadine ist für Vicky nach Wien gezogen. Mit der kleinen Emily bilden sie eine Patchwork-Familie. Nun soll ein österreichischer Samenspender, bzw. ein gemeinsames Kind das Liebesglück perfekt machen. Und während Nadine und Vicky Händchen halten, waltet Dr. Feichtinger bei der Insemination seines Amtes. Apropos Arzt: natürlich ist auch „Teenager werden Mütter“-Doc Dr. Armin Breinl wieder mit dabei

Bereits beim letzten Fantreffen in Wien zeigte sich deutlich: „Teenager werden Mütter“ ist ein Erfolgsformat im TV. Der Andrang war enorm. Tausende Fans fanden sich ein, um ihre Idole zu treffen. Die Jungmütter und Väter standen auch City4U Rede und Antwort.

Die Sendung startet am Donnerstag, den 2. Jänner 2020, ab 20.15 Uhr auf ATV und wird danach wieder wöchentlich zu sehen sein.

Dezember 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.