Auf Convention

Neue „Miss Tattoo“ in Wiener Hotel gekürt

Anfang November wurde im Arcotel Wimberger die „Miss Tattoo Vienna“ gewählt. Wienerin Meli Lakic (27) konnte die Jury von sich überzeugen. Sie hat unzählbar viele Tätowierungen am Körper. City4U sprach mit Melanie:

Bei der 16. Tattoo-Convention Anfang November wurde es in Wien ganz schön heiß, denn im Zuge der Veranstaltung wurde auch die Wahl zur „Miss Tattoo 2019“ ausgetragen. Um Tattoos begutachten zu können, ist es natürlich auch notwendig, diese mit so wenig Stoff wie möglich zu bedecken.

Durchsetzen konnte sich eine ganz besonders attraktive Frau. Melanie zeigte auf der Bühne neben ihren unzähligen Tätowierungen auch ihre Figur, die sich definitiv auch sehen lassen kann, und überzeugte die Jury. Der Platz eins war ihr sicher. Auch die anderen Ladies strahlten auf der Bühne.

„Ich habe mit 18 begonnen, mich tätowieren zu lassen und danach ging es immer weiter. Mittlerweile habe ich beschlossen, dass ich einmal ein gesamtes Kunstwerk auf meinem Körper haben möchte, es folgen also noch viele weitere Tattoos“, erzählt Melanie im Gespräch mit City4U. „Mein Freund, der auch aktuell mein Tätowierer ist, hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich es doch einmal als Model versuchen sollte. Das habe ich dann getan und er hat mich dann auch dazu bewegt, mich auf die Bühne zu trauen“, ergänzt sie. Mit Erfolg. Immerhin konnte die Niederösterreicherin in beiden Runden überzeugen.

Für Model-Anfragen ist Melanie unter lakicm788@gmail.com erreichbar.

November 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr