Crime Runners

Heiratsantrag im Escape Room: Paar im Liebesglück

Liebesglück im Wiener Escape Room: Stefanie N. nutzte am Wochenende ein „Crime Runners“-Erlebnis, um ihrer langjährigen Freundin Leonie H. die Frage aller Fragen zu stellen.

Leonie H. staunte nicht schlecht, als sie anstelle des dunklen Geheimnisses des korrupten Politikers, einen Verlobungsring im Safe fand. Es folgte ein eindeutiges „Ja“. „Wir sind überglücklich und freuen uns, die Crime Runners bald einmal wieder bei der nächsten Mission zu unterstützen“, sagt Stefanie. „Wir danken dem Team noch einmal herzlich für die fantastische Unterstützung.“ Die Crime Runners haben das Finale ihres ersten Spielraums etwas adaptiert, um den Antrag so reibungslos wie möglich zu machen.

„Einem Antrag live beiwohnen zu dürfen, ist schon etwas ganz Besonderes und wir fühlen uns geehrt, dass das junge Paar unser Angebot zu diesem tollen Anlass gewählt hat“, sagt Lukas Rauscher, Geschäftsführer von Crime Runners. „Wir gratulieren den frisch Verlobten von ganzem Herzen und freuen uns bereits auf ein Wiedersehen.“

Über Crime Runners

Bei Crime Runners handelt es sich um eine Weiterentwicklung gegenüber den klassischen Live Escape Games. Das Grundprinzip gemeinsamen Rätselns wurde dabei übernommen und um eine spannende und zusammenhängende Story erweitert. Audio- & Videoclips erzählen dabei die fesselnde Geschichte und beinhalten Hinweise zu den Knobeleien. Mit zusätzlichen „geskripteten Ereignissen“, bestehend aus Licht-, Audio- und Bühneneffekten, können die SpielerInnen in die Welt von Crime Runners tiefer eintauchen. Das Erlebnis ist sowohl als Unterhaltung als auch als Teambuilding Maßnahme für Unternehmen interessant.

City4U war auch bereits im März vor Ort, um den Escape-Room zu testen:

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr