Heißer als Flammen

Wiens Feuerwehrmänner lassen die Muskeln spielen!

Starke Männer sind sie: Wiens Feuerwehrmänner. Ihre fitten Körper und dicken Muskelpakete können sich sehen lassen, und das tun sie auch: Im nächsten Wiener Feuerwehrkalender zeigen 12 Männer der Berufsfeuerwehr Wiens (fast) alles. City4U wird vor Ort live dabei sein:

Über Kandidaten brauchte sich Produzent Franz Weber auch in dem Kalender, der uns 2020 erwartet, keine Sorgen machen: "Unser Kalender ist jetzt schon Kult. Und nachdem alle unsere Männer top-fit und super sportlich sind, bekomme ich auch genug Bewerbungen!" Auch in den letzten Jahren waren die Präsentationen sowie die Kalender sehr gefragt und auf der Bühne wurde es absolut zum Job passend: HEISS!

Diesmal ist der Termin für die Präsentation des feurigen Kalenders der 1. November. Der Platzhirsch am Opernring wird zum Beben gebracht. Tickets im Vorverkauf sind um 10 Euro erhältlich und an der Abendkassa zahlt man (oder eher frau) 15 Euro. Einlassstart ist um 19 Uhr!

 

Der Kalender kostet €25.- und ist auf jeder Wiener Hauptfeuerwache und online unter  www.firemans.at  erhältlich. Ein Teil des Reinerlöses kommt karitativen Zwecken zu Gute.

Was: Präsentation des Wiener Feuerwehrmannkalenders
Wann: 1. November 2019, ab 19 Uhr
Wo: Platzhirsch - 1., Opernring 11

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr