#OneWord

Neue Challenge auf Instagram soll Welt verändern

Täglich erblickt ein neuer Trend das Netz. Die aktuellste Instagram-Challenge heißt „One Word Change Challenge“. Dabei sind Instagram-Nutzer auf der ganzen Welt dazu aufgefordert, ein Wort auszuwählen, mit dem sie die Welt verändern möchten. Dieses wird auf den Finger geschrieben und dann ein Bild davon gepostet. Danach wird ein Freund nominiert, dasselbe zu tun.

Bei der „One Word Change Challenge“ geht es darum, in nur einem einzigen Wort zu beschreiben, wie man selbst gerne die Welt verändern würde. Dieses schreibt man auf einen Finger, hält ihn in die Kamera und fordert danach via Posting auf Instagram Freunde dazu auf, genau dasselbe zu tun. Schauspielerin Yara Shahidini ist bereits eine der zahlreichen Unterstützer der Aktion. Sie hat das Wort „Storytelling“ (zu Deutsch: Geschichten erzählen) gewählt und erklärt: „Unsere ehrlichen Geschichten mit anderen zu teilen, ist so wichtig. Wenn wir uns gegenseitig dazu ermutigen, etwas zu tun, können wir gemeinsam die Welt ändern.“ 

Die von ihr zur Teilnahme aufgeforderte US-amerikanische Schauspielerin Bailee Madison hat mit „Future“ (zu Deutsch: Zukunft) reagiert. „Die Zukunft liegt in unseren Händen!“, schreibt sie als Kommentar dazu.

Auf Instagram gibt es bereits zahlreiche Bilder unter dem Hashtag #oneword. Durch die Teilnahme an der Aktion sollen so viele Menschen wie möglich auf der ganzen Welt dazu inspiriert werden, Veränderungen herbeizuführen und den Finger für Umweltschutz, Friede und mehr zu erheben.

Oktober 2019

Welches Wort würdet ihr wählen? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr