Wie gefrorene Pastete

In Ecuador gibt es Eis aus Meerschweinchen

Meerschweinchen sind bei uns einer der liebsten Haustiere für kleine Kinder. Im südamerikanischen Staat Ecuador werden sie jedoch viel lieber gegessen. Dass die süßen Tiere dort auf den Grill kommen, ist keine Neuheit. Doch eine findige Imbiss-Besitzerin verwandelt die Meerschweinchen seit einiger Zeit in ein kaltes Dessert, nämlich Eis. Wer denkt, die Kunden würden schreiend davonlaufen, der irrt. Das Meerschweinchen-Eis schlug ein wie eine Bombe und hat sich zum vollen Erfolg entwickelt.

María del Carmen Pilapañas besitzt eine Imbissbude in Quito, Ecuador. Neben Pommes und Gegrilltem ist dort vor allem Eis sehr beliebt. Um ihre Kunden bei Laune zu halten, lässt sich die Südamerikanerin gerne etwas Neues einfallen und mit ihrer letzten Idee, hat sie direkt in die Geschmacksnerven ihrer Gäste getroffen. Meerschweinchen-Eis. Was in unseren Breitengraden wohl eher für Würgereize sorgen würde, sorgt dort dafür, dass den Menschen das Wasser im Mund zusammenläuft.

Meerschweinchen sind in vielen südamerikanischen Ländern auf den Speisekarten zu finden. Überlicherweise werden sie gebraten oder frittiert und mit Kartoffeln und Erdnusssauce serviert. Imbissbesitzerin Pilapañas wollte sie jedoch auch anderweitig verwerten. Also machte sie aus dem Fleisch eine Art Pastete, zu der sie Milch mischt und abkühlen lässt, bis sie die Konsistenz von Eis hat. Dazu mischt sie dann Erdnüsse. 

Die Gäste sind begeistert und das Meerschweinchen-Eis ist äußerst beliebt. Mittlerweile kommen die Menschen auch aus anderen Stadtteilen, um das Dessert zu probieren. Angeblich soll es nach Hühnchen schmecken. Pilapañas Familie hielt sie für verrückt, als sie von ihrem Vorhaben erzählte, doch durch den Erfolg fühlt sich die Köchin nun bestätigt. Übrigens: Im Sortiment hat die Dame auch selbstgemachtes Eis aus Käfern und Pilzen.

Oktober 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.