1. Band Fußball Cup

Match mit Wanda, Seiler & Speer, Voodoo Jürgens

Anpfiff zum 1. Band Fußball Cup Österreichs. Am Sonntag ab 12.30 Uhr kicken im Kultstadion der Wiener Viktoria in Meidling heimische Musikgrößen wie Marco Wanda, Seiler & Speer, Turbobier, Russkaja, Nino aus Wien und viele andere unter der Aufsicht von Fußballlegenden wie Toni Polster, Herbert Prohaska und Hans Krankl um die Band Fußball Cup-Wandergitarre. Initiiert hat den Cup Alkbottle-Frontmann Roman Gregory. Der gesamte Erlös der Veranstaltung geht an den Verein der Wiener Frauenhäuser. Karten sind um 10 Euro erhältlich.

Simmering-Karpfenberg war gestern. Am Sonntag ab 12:30 Uhr prallt der FC Mehrgehtned, bestehend aus Marco Wanda, Nino aus Wien, Voodoo Jürgens, 5 Achterl in Ehr’n und anderen auf die knallharten Teams von Seiler & Speer, Russkaja, Folkshilfe, Turbobier, Bloodsucking Zombies from outer Space und Gnackwatschn. Und auch heimische Musikerinnen, wie Birgit Denk, Liz Görgl, Virginia Ernst schnüren als Herta BFC ihre Fußballschuhe.

In Summe kämpfen acht prominente österreichische Bands mit je sechs Spielern in jeweils vier Matches zu je 20 Minuten auf der Kultsportstätte der Wiener Viktoria (12., Oswaldgasse 34) um die Band Fussball Cup-Wandergitarre. Für das nötige Fair Play sorgen die Kickerlegenden Toni Polster, Steffen Hofmann, Herbert Prohaska und Hans Krankl, die sich ehrenamtlich als Schiedsrichter in den Dienst der guten Sache gestellt haben.

Initiiert wurde der Cup von Alkbottle Sänger und Präsidenten des Ostligisten SC Wiener Viktoria, Roman Gregory. „Ich verspreche mir zwar von diesem einzigartigen Event keine sportlichen Höchstleistungen, aber jede Menge Spaß und ein volles Haus, denn der Eintritt geht zu 100 Prozent an den Verein der Wiener Frauenhäuser“, so Gregory. Moderiert wird die Veranstaltung von Elisabeth Auer. Karten um 10 Euro sind unter www.bandfussballcup.at erhältlich.

Was: 1. Band Fußball Cup

Wann: 6. Oktober ab 12.30 Uhr

Wo: 12., Oswaldgasse 34

Eintritt: 10 Euro - der gesamte Erlös wird dem Verein Wiener Frauenhäuser gespendet

Oktober 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.