Comeback nach Verbot

Hanf-Brownies bald wieder in Wien erhältlich

Verbotene Früchte sind bekanntlich die verlockendsten: Das dachte sich wohl auch die Café-Konditorei Aida und brachte 2018 einen Hanf-Brownie heraus. Das Produkt musste im Dezember per Gesetz vom Markt genommen werden. Jetzt folgt die Neuauflage.

Ab Mittwoch verkauft die Aida Hanf-Brownies mit neuer Rezeptur. Die Kuchen sind mit Hanföl angereichert und sollen gesundheitlich völlig unbedenklich sein. „High“ soll davon niemand werden. Ist nun alles legal? Das Unternehmen will bewusst auf ein „Gesetzeschaos“ hinweisen: „Verboten wurden CBD-angereicherte Lebensmittel, doch CBD-Produkte wie Rauchwaren werden in eigenen Shops verkauft. Öle können als Raumduft getarnt ebenso erworben und konsumiert werden“, so Aida-Chef Dominik Prousek.

Wer kosten will: Am Mittwoch, 16.20 Uhr, werden 420 Brownies in der Mariahilfer Straße 101 verschenkt.

September 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Alexander Schönherr
Alexander Schönherr
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr