Paukenschlag!

Ex-„Miss Vienna“ Körmer erhält Titel zurück

Ganz Wien erinnert sich noch an den Skandal bei der letzten „Miss Vienna“-Wahl. Gewinnerin Beatrice Körmer hatte nach dem Sieg mit schweren Vorwürfen zu kämpfen und letztendlich wurde ihr die Krone aberkannt. Nun der Paukenschlag! Die Ex-Miss erhielt die Krone zurück - live im Studio bei City4U.

Wir erinnern uns zurück an den Skandal um die letzte „Miss Vienna“-Wahl: Bereits Tage vor dem „Miss Vienna“-Finale wurden Gerüchte laut, dass Beatrice Körmer im Vorfeld medial bevorzugt worden sei. Zudem wurde „Miss Vienna“-Veranstalterin Agnes Goebel vorgeworfen, ein Naheverhältnis zu der Finalistin zu haben. Anonyme Mails an die Miss Austria Corporation orteten Schiebung - vor allem, was die Zusammensetzung der Jury angehe. Der Missen-Titel wurde der Wienerin nach ihrem Sieg letztendlich aberkannt.

Krone zurückbekommen
Doch Beatrice ließ sich nicht unterkriegen und verfolgte trotzdem ihre Ziele. Jetzt, einige Monate nach der Wahl, kam es aber zum Paukenschlag! Miss-Austria-Chef Jörg Rigger ging den Vorwürfen nach und die Situation konnte aufgeklärt werden. Beatrice Körmer erhielt nun die Krone zurück - live im Studio bei City4U: 

August 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr