Umfrage zeigt:

Junge Männer nutzen Beauty-Produkte der Partnerin

Duschen, rasieren, Haare gelen - für viele Männer in Sachen Körperpflege bereits das höchste der Gefühle. Doch die junge Generation kommt offenbar verstärkt auf den (Beauty-)Geschmack. Eine aktuelle Umfrage zeigt: Bei 21 Prozent der 18- bis 24-jährigen Frauen, die Pflege- und Beautyprodukte besitzen, geben diese an, dass ihr Partner die Produkte mit nutzt. Zum Vergleich: Bei den 55- bis 65-Jährigen sind es nur sieben Prozent.

Wenn junge Männer zu den Beauty Tools ihrer Partnerinnen greifen, haben sie die große Auswahl: Keine Altersgruppe, die Beauty Tools benutzt, besitzt so viele wie die 18- bis 24-Jährigen (4,54). Die 45- bis 54-Jährigen nennen im Schnitt nur 2,76 Tools ihr Eigen. 

Nur 13 Prozent informieren sich bei Influencern
Wer denkt, dass junge Frauen ausschließlich online zuhause sind, der irrt. Die aktuelle
Umfrage des digitalen Handelsunternehmens QVC in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista zeigt deutlich: Am liebsten kaufen sie ihre Pflegeprodukte in der Drogerie (82 Prozent) ein, nur 3 Prozent tun dies im Webshop. Ebenfalls überraschend: Nur 13 Prozent der 18- bis 24-Jährigen informieren sich über Pflegeprodukte bei Influencern aus dem Netz. Die Meinung und Tipps von Freunden und Bekannten stehen dagegen höher im Kurs - jede dritte junge Frau (32 Prozent) vertraut auf sie. 

Trend geht wieder zu mehr Natürlichkeit
Falten, Krähenfüße und Co. sind für die meisten jungen Frauen noch kein Thema. Kein Wunder also, dass nur 9 Prozent der 18- bis 24-Jährigen bereits Botox ausprobiert haben. Doch auch in Zukunft können sich das offenbar die wenigsten vorstellen: 88 Prozent dieser Altersgruppe würde sich keiner Botox-Behandlung unterziehen. Das deckt sich mit den Ergebnissen der QVC Zukunftsstudie: Junge Menschen sehnen sich wieder nach Natürlichkeit. 76 Prozent der Befragten aus der Generation Z gaben an, dass natürliche Schönheit künftig wichtiger sei, weil es eben immer mehr Hightech-Schönheit geben werde. Snapchat-Filter, Photoshop und perfekt zurecht operierte Promis scheinen mittlerweile eher abzuschrecken.

August 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.