2. August

Verkostung von Hanf-Drinks in der Wiener City

Am Freitag, den 2. August, gibt es in Wien eine Verkostungs von Hanf-Drinks. Schauplatz ist der beliebte Hotspot „Sand in the City“. 

Ab dem 2. August ist im Getränkesortiment von „Sand in the City“ auch der Hanf-Drink „2B to be Hemp“ aufgenommen. Anlässlich dessen wird von 20 bis 22 Uhr bei gratis Hanf-Getränken und Hanf-Gin gefeiert. Zwischen den zwölf Beach-Bars können Gäste an diesem Abend die Neugier stillen und ein paar Getränkekreationen mitten in der Beach-Atmosphäre kosten. Gleich beim Eingang der Location kann verkostet werden. Mit dabei ist auch Testimonial Wendy Night persönlich.

Echter Hanf und mehr als 60% Frucht
“Vor tausenden von Jahren wurde Hanf bereits als medizinisches Heilmittel verarbeitet. Aus den wertvollen Wirkstoffen wurden Salben und Tinkturen gewonnen. Auch für spirituelle Rituale schätzte man das Naturwunder Hanf. 2B to be HEMP entspannt mit ausgewähltem Hanf aus Österreich. Hier erlebt man echten Trinkgenuss mit hochwertigen Früchten und entspannenden Vitalstoffen“, heißt es in der Veranstaltung auf Facebook.

Was ist in dem Hanf-Drink drinnen?
„Neben L-Tryptophan, Spirulina und einem Fruchtanteil von über 60% ist das enthaltene Hanfpulver (2,5g/1000ml) der Vitalstoff für einen gesunden Lebensstil und kann die Zellregeneration und Zellerneuerung positiv unterstützen“, wird über den Hanf-Drink erläutert. 2B to be HEMP mit echtem Hanfpulver gibt es auch veredelt zu steirischem Gin (inspired by AEJST). Hergestellt wird dieser aus biologischen Wacholderbeeren und soll durch seinen fruchtigen Geschmack und der typischen Hanfnote überzeugen. 

Was: Hanf-Drink-Verkostung
Wann: Freitag, 2. August 2019, 20-22 Uhr (Bei Schlechtwetter wird ein neuer Termin bekannt gegeben)
Wo: Sand in the City - 3., Lothringerstraße 22

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr