9. August

„Spielerpass Sommerclub“: Die Poolparty für alle

Am Freitag, den 9. August, steigt in der Pratersauna ein ganz besonderes Event für besondere Menschen. Der Wiener Nikolas Karner, der den Verein „Spielerpass“ 2016 gegründet hat, lädt zum Sommerclub für den guten Zweck. City4U hat die Infos:

Der Verein „SPIELERPASS“ wurde 2016 gegründet und bietet Menschen mit besonderen Bedürfnissen materielle und soziale Unterstützung im Bereich Sport und Bewegung. Mit dem Ziel, Spielfreude zu vermitteln und das gesellschaftliche Bewusstsein für Inklusion und Nachhaltigkeit zu stärken setzt sich die gemeinnützige Organisation für Special Needs Teams in ganz Österreich ein. „SPIELERPASS“ bündelt dabei die Stärken seiner ehrenamtlichen Mitarbeiter aus diversen Gesellschaftsgruppen und lässt ihre Talente, Meinungen und Erfahrungen direkt in die Projekte einfließen. 

Anlässlich des Erfolges wurde bereits im letzten Jahr zum gemeinsamen Clubbing geladen. Im Prater DOME (2., Riesenradplatz 7) feierten alle gemeinsam ein berauschendes Fest für den guten Zweck. Zahlreiche VIPS und Sportler ließen sich an dem Abend im Club blicken, um ein Zeichen für Toleranz zu setzen.

Nun gibt es erstmalig auch einen Sommerclub, der zum Feiern bei der Poolparty in die Wiener Pratersauna (2., Waldsteingartenstraße 135) lädt. Am 9. August geht es um 14 Uhr los. Der Eintritt ist frei und der Hauptact Möwe wird gemeinsam mit Szene-DJs wie Sergio Manoel Flores, Steve Hope oder Tyo einheizen. Auch der FireFly Club ist dabei und begeistert mit DJ Tom an den Decks. 

Gratis Tickets gibts hier: https://bit.ly/2xuzsho

Was: Spielerpass Sommerclub
Wann: Freitag, 9. August 2019, 14 - 22 Uhr
Wo: Pratersauna - 2., Waldsteingartenstraße 135

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr