„Mystery Hunt“

Große Rätseljagd durch das Albertina Museum

Abenteurer, aufgepasst! Ab 21. August werden die Besucher der Wiener Albertina auf eine gigantische Schnitzeljagd durch die Räume des Museums geführt. Unter dem Motto „Der Ball in der Albertina“ gilt es die Prunkräume zu erkunden und spannende Rätsel zu lösen. 

Im Gegensatz zu den klassischen Escape Rooms muss man beim „Mystery Hunt“ im Albertina Museum (1., Albertinaplatz 1) nicht aus einem Raum ausbrechen. Vielmehr ist der „Mystery Hunt“ vergleichbar mit einer großen Schnitzeljagd. „Der Ball in der Albertina“ ist bereits das zweite Spiel der dänischen Entertainmentschmiede Mystery Makers. Seit einem Jahr gibt es ein ähnliches Format im Kunsthistorischen Museum. 

Rätsel lösen und Spiele gewinnen
Im Albertina Museum besteht die Aufgabe darin, die Gunst der Familie Habsburger zu gewinnen und eine kaiserliche Prinzessin zu heiraten. „Schaffen Sie es, in die kaiserliche Hofgesellschaftaufgenommen zu werden?“, lautet die Frage. Dazu müssen die Teilnehmer Rätsel lösen und Spiele gewinnen. Alle Anleitungen dazu weden den Teams in verschlossenen Umschlägen übergeben.

Eine Zeitmessung findet nicht statt. Je nachdem wir erfahren und eingespielt die Gruppe ist, beträgt die Spieldauer zwischen ein und zwei Stunden. Gespielt werden kann in Gruppen ab vier Personen und ab einem Alter von 15 Jahren. Die Kosten betragen 38 Euro pro Person zuzüglich des Museumseintritts.


Los geht‘s ab dem 21. August. Alle Infos dazu gibt es auf mystery.at

Juli 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr