Mit Flugzeug

Dieser Batman rettet Tiere vor Leben im Zwinger

Der 27-jährige Amerikaner Chris van Dorn liebt Tiere, Batman und das Fliegen. Nun hat er seine drei Leidenschaften zu einem außergewöhnlichen und hilfreichen Hobby zusammengefasst: Er vermittelt notleidende Tiere aus dem Tierheim an eine „Für-immer“-Familie. Das tut er in seinem Batman-Kostüm und wenn ein Tier und das zukünftige Herrchen weit auseinander leben, nimmt er die Vierbeiner schon mal in seinem Flugzeug mit.

Auf dem Instagram-Account „Batman4Paws“ und Blog erzählt van Dorn die rührenden Geschichten der einzelnen Tiere, die er vor dem Tod oder dem Leben im Zwinger gerettet hat. Denn er vermittelt als Batman verschiedene Vierbeiner an neue Besitzer - und kümmert sich auch um deren Transport. Mehr als 40 Hunde und Katzen konnte der Amerikaner bereits erfolgreich vermitteln.

Doch nicht nur das. Gemeinsam mit seinem Hund Robin besucht er regelmäßig ein Kinderkrankenhaus, um den kleinen Patienten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Zur Zeit arbeitet „Batman“ noch in einem regulären Job und erfüllt seine Rettungsmissionen in seiner Freizeit. Sein Traum wäre es aber, Vollzeit als Batman Tiere zu retten, getreu seinem Motto: „Bis jeder Käfig leer ist.“

Van Dorn versucht, dass die Strecken zwischen bedürftigem Tier und neuem Herrchen nicht länger als 800 Kilometer sind. Sollte es aber doch einmal der Fall sein, übernimmt er den Transport aber trotzdem. Schließlich ist er ja ein Superheld.

Wie wichtig die Arbeit des 27-Jährigen ist, zeigt auch dieser Fall: Koko war nur Stunden davon entfernt, eingeschläfert zu werden, weil sich keiner für sie interessierte. Mit Hilfe von zwei Frauen konnte sie jedoch in letzter Sekunde gerettet werden und genießt nun das Leben in einer Familie. Dank Batman.

Juli 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr