Ab 5. Juli

Wiener Uhrenlabel startet Afterwork-Event

Das Wiener Uhrenlabel „KEINZEIT“ ist um zwei Partner gewachsen. Mike Gase und Marcus Mykan, die seit Jahren erfolgreich in der Live-Marketing- und Eventbranche Wiens tätig sind, und die Keinzeit-Crew starten ab 5. Juli mit einem neuen Afterwork in der Marina Wien durch. City4U hat die Infos:

# Neues Afterwork bietet viele Specials
Neben Chill-Lounges, VIP-Cabanas und VIP-Tablebookings inklusive Drei-Gänge-Menübegleitung, Barbecue-Soulfood , frische Früchte und Candy Bar, erfrischenden Sommercocktails sowie Signature Drinks erwarten die Gäste natürlich coole Club- und Afterworktunes, gespielt von „exklusiven KEINZEIT-Afterwork DJS“!

Beim Keinzeit-Afterwork können Gäste auch am 380 Meter langen Flying-Fox alleine oder zu zweit über die U2 und das Hafenbecken der Marina Wien schweben, um sicher und gerade rechtzeitig zu einem perfekt gemixten Cocktail wieder anzukommen. Oder man kann mit Freunden auf dem schnellsten Speedboot Österreichs eine exklusive Bootstour unternehmen, voller Adrenalin und Geschwindigkeit. Keine Zeit für mühsames Umsteigen oder vorher buchen? Beim Keinzeit-Afterwork kann man direkt vor Ort auf dem eigenen Bootssteg nach Lust und Laune eine exklusive Bootstour mieten und losfahren.

City4U bat die Veranstalter zum Interview:

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, ein Afterwork zu starten?

Wir von KEINZEIT können ein Lied davon singen, unter der Woche keinerlei Zeitliche Ressourcen zu haben. Bei einem bekannten Afterwork-Event Anfang des Jahres, wo wir unsere Uhren in Bademänteln zur schau gestellt haben (wir hatten keine Zeit, uns fertig zu machen), lernte ich (Adrian), Geschäftsführer und Co-Founder von KEINZEIT, den langjährigen Festival- und Eventguru Mike kennen. Wir fanden es beide schade, dass es kein Afterwork am Freitag gab - Urlaubsfeeling inklusive! Aus der Idee wurde dann sehr schnell eine konkretes Konzept. 

 Warum genau in dieser Location?

Die Marina Wien liegt direkt an der Donau und bietet eine Vielzahl an Aktivitäten, riesige Grünflächen in Privatbesitz und eine gastronomisch wie veranstaltungstechnisch, top ausgestattete Location. Man kann zum Beispiel seine Pina Colada auf einer Spritztour mit dem schnellsten Speedboot Österreichs (900PS) genießen, oder sich vom Spyderrock in schwindelerregender Höhe abseilen lassen. Weiters finden wir, dass sich die Skyline mit dem Grün der Donauinsel von ihrer schönsten Seite zeigt. Und das aller Wichtigste, wir konnten im Donau Marina Wien Restaurant unsere Vision einer Beachparty mit allem, was dazu gehört, realisieren und bieten somit eine außergewöhnliche Plattform für unsere Gäste. Vom bereits erwähnten Spider Rock und Speedboot-Fahrten, über Candy- und Ice Cream Bars, eigene coole Cocktailbars, Cabanas zum Relaxen, geniale Summer- und Clubtunes und noch so viel mehr. 

Was hebt euer Afterwork von anderen hervor?

Die exklusive Nutzung im Außenbereich mit dem Flair einer Beachparty und dem gastronomischen Knowhow eines Haubenrestaurants. Wir vermitteln keine typische Hotelstimmung wie bei den durchaus bekannten Afterworks dieser Art. Sondern bei uns kann man den Sommer genießen, die Seele bei einem eisgekühlten Cocktail baumeln lassen, sommerliches Barbecue-Soulfood genießen und den Tag in einem fulminanten Partyabend enden lassen. Und das jeden Freitag, den ganzen Sommer lang.

Jeden Freitag - Gratis Eintritt! KEINZEIT-Afterwork von 16:00 - 01:00 Uhr

Was: Keinzeit-Afterwork
Wann: Ab 5. Juli 2019 jeden Freitag
Wo: Marina Restaurant - 2., Handelskai 343

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr