13.06.2019 16:36

Schreck beim Schwimmen

Totenkopf in Badesee sorgte für Polizeieinsatz

Schockmoment beim Schwimmen für die Kärntner Sängerin Pia Vanelly, die sich jetzt Synyana nennt und mit bürgerlichen Namen Petra Albar heißt. Als die Sängerin mit ihrem Sohn am Donnerstagnachmittag im Klopeiner See schwamm, tauchte plötzlich vor ihr ein Totenkopf auf. Albar flüchtete aus dem Wasser und rief die Polizei. Als die Beamten eintrafen, stellte sich heraus, dass der Totenkopf zum Glück nur aus einem gummiartigen Material war. Der Scherzartikel wurde von den Beamten sichergestellt.

„Ich habe mich total erschrocken. Plötzlich schwamm der Totenkopf im Wasser. Ich habe zur Vorsicht die Polizei gerufen, weil er täuschend echt aussah“, erzählt Petra Albar. Als die Beamten eintrafen, wurde der Totenkopf aus dem Wasser gefischt und es stellte sich zum Glück heraus, dass es sich um einen Scherzartikel gehandelt hatte.

Ob jemand der Sängerin einen Streich spielen wollte, konnte nicht festgestellt werden. „Synyana“ und ihr Sohn Julian können mittlerweile schon wieder über den Vorfall lachen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter