„Multiplex Citywave“

Nasser Spaß bei der ersten Luftmatratzen-Surf-WM

Am Samstag, den 29 Juni, erwartet die Besucher der „Multiplex Citywave“ eine ganz besondere Action. Hier wird nämlich die erste Luftmatratzen-Surf-WM veranstaltet. Was dabei genau geschieht und wie man mitmachen kann? City4U hat die Infos:

# Für alle Mutigen wartet die perfekte Welle & jede Menge Spaß!

Bei der ersten Luftmatratzen-Surf-WM geht es darum, auf einer Luftmatratze der eigenen Wahl - sei es Einhorn, Pizzastück oder sonstige Luftmatratzen - so lange wie möglich auf der Welle zu surfen. Jedes Team hat fünf Minuten Zeit. Die längste Zeit, die ein Teammitglied auf seiner Luftmatratze in beliebiger Position verbringt wird, wird gemessen und zählt.

Die besten fünf Teams aus der Vorrunde treten in Folge zum Finale an. Eine Jury aus ausgewählten Experten wird schlussendlich den ersten Luftmatratzen-Surf-Weltmeister (= das Team/der Teilnehmer mit der besten (längsten) erreichten Zeit) küren.

Ab ca 15:00 Uhr startet der Wettbewerb. Grundsätzlich kann jeder Besucher, der am 29. Juni zur Multiplex CityWave in die Shopping City Süd kommt, mitmachen. Die Anmeldung erfolgt vor Ort auf der Multiplex CityWave. Anmelden kann man sich an diesem Tag von 14-15 Uhr vor Ort auf der CityWave. Man nimmt in Teams von mindestens zwei bis maximal drei Personen teil - man kann natürlich alleine auch hinkommen, dann werden die einzelnen Teilnehmer einfach in Teams zugeteilt. CityWave stellt für Surfer, die keine eigene Surf-Unterlage mitbringen, eine Kollektion aus Schwimmbehelfen zur Verfügung, die je nach Auslastung auswählbar sind. Anschließend gibt es eine Aftershowparty mit Sundowner und DJ-Beats auf der CityWave.

Was: Luftmatratzen-Surf-WM
Wann: 29. Juni 2019, ab 15 Uhr
Wo: Multiplex Citywave - Shopping City Süd, 2351 Wr. Neudorf

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr