12.06.2019 16:15

Wird demontiert

Zeit für kultige HSV-Stadionuhr ist abgelaufen

Nach der verpassten Rückkehr in die deutsche Bundesliga hat die berühmte Stadion-Uhr des Hamburger SV endgültig ausgedient. Der riesige Zeitmesser soll demontiert werden, denn die Norddeutschen wollen nicht mehr an ihre Vergangenheit als Dino des Oberhauses erinnert werden, sondern in die Zukunft blicken, sagte HSV-Vorstandschef Bernd Hoffmann am Mittwoch der „Bild“ Zeitung.

Nach dem Abstieg im Vorjahr zeigte die Traditionsuhr die Zeitspanne seit der Gründung des Vereins am 29. September 1887 an. Der Chronograph erlangte Kult-Charakter, weil er in Erinnerung daran diente, dass der Hamburger SV das letzte noch nie abgestiegene Bundesliga-Gründungsmitglied ist.

Nach exakt 54 Jahren, 261 Tagen, 36 Minuten und 2 Sekunden war dies Geschichte. Nun soll die Uhr nach dem Pink-Konzert am 8. Juli aus der Tribünen-Verkleidung gelöst werden.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter