„Bekis Diskothek“

Ab 21 Jahren: Neue Diskothek in Wiener Innenstadt

Die Wiener Innenstadt wird um eine Diskothek reicher. Dort, wo einst andere namhafte Lokale die Gäste lockten, wird ab Freitag, den 14. Juni, nun „Bekis Diskothek“ die Pforten öffnen. Mitgefeiert werden darf ab 21 Jahren. Was sonst noch so erwartet werden kann? City4U hat nachgefragt:

# Mitfeiern ab 21 Jahren

Akuell laufen die Bauarbeiten noch auf Hochtouren. Am Freitag, den 14. Juni, soll ab 20 Uhr in der neuen Diskothek aber bereits gefeiert werden. Einlass ist ab 21 Jahren. „Es wird kein Club, sondern eine richtige Diskothek, wie man sie von früher kennt“, erzählt Andreas Prix, in der Szene auch unter „Prixi“ bekannt, der für die neue Location verantwortlich ist.

# Nähe Schwedenplatz, wo das Nachtleben boomt

Versprochen werden günstige Preise und geöffnet sein soll Mittwoch und Donnerstag von 21 bis 2 Uhr sowie Freitag, Samstag von 23 bis 6 Uhr. Musikalisch ist für einen Mix aus Hits und Genres gesorgt, für jeden Geschmack soll etwas dabei sein. Außerdem wird man die Diskothek freitags und samstags auch privat mieten können. Der Standort ist ideal: Wenige Meter vom Schwedenplatz entfernt, mitten im Wiener Nachtleben der Innenstadt in der Marc-Aurel-Straße Nummer 5. Aktuell wird noch nicht verraten, wie es drinnen aussehen wird - aber City4U wird einen Lokalaugenschein wagen. 

Was: Bekis Diskothek
Wann: Ab 14. Juni 2019
Wo: 1., Marc-Aurel-Straße 5

Juni 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr