11.06.2019 10:56

Macht Naomi Konkurrenz

Campbell-Mama macht mit 67 Werbung für Bademoden

Dass Naomi Campbells Beauty-Geheimnis tatsächlich die guten Gene sind, dafür liefert jetzt ihre Mama den besten Beweis. Mit 67 Jahren posiert Valerie Campbell im Badeanzug für die US-Marke JD Williams und zeigt, dass Alter auch nur eine Zahl ist!

Ihre Tochter Naomi Campbell zählt seit mehr als 20 Jahren zu den Topmodels der Welt, jetzt zeigt ihre Mama Valerie Campbell, von wem die Laufsteg-Beauty ihr gutes Aussehen hat. Mit 67 Jahren ließ sich die ehemalige Tänzerin jetzt für eine Werbekampagne der US-Marke JD Williams unter anderem in Bademode ablichten.

In gleich zwei unterschiedlichen Modellen präsentierte sich Valerie Campbell entspannt und in der Traumkulisse von Mykonos vor der Kamera. Dass sie es mit 67 Jahren noch immer locker mit ihrer 49-jährigen Tochter aufnehmen kann, ist nicht zu übersehen!

  • Valerie Campbell mit Tochter Naomi Campbell
    Valerie Campbell mit Tochter Naomi Campbell

„Das ist eine Zeit in meinem Leben, in der ich mehr über mich nachdenke und wirklich das tue, was ich mir selbst ausgesucht habe. Und das ist wirklich unglaublich“, erklärte die Promi-Mama dem „Express“. „Meine Einstellung dazu, mit 67 in Bademode zu posieren, ist: ,Warum nicht?‘ Älter zu werden heißt ja nicht, dass man sich am Strand oder im Urlaub anziehen muss. Für mich geht es dabei um Selbstvertrauen und darum, sich so wohlzufühlen, wie man ist und aussieht.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter