11.06.2019 09:45

Radfahrer stürzte

Er wollte die Kollision mit einem Hund verhindern

Am Montagnachmittag war ein 75-jähriger Oberösterreicher mit seinem E-Bike auf einem Geh- und Radweg von Oberndorf Richtung St. Georgen unterwegs. Eine 32-jährige Flachgauerin ging links am Geh- und Radweg in dieselbe Richtung und führte ihren Hund an der Leine.

Der Hund ging zuerst im Grünstreifen, lief jedoch plötzlich auf den Geh- und Radweg und dann auf den Radfahrer zu. Dieser bremste stark ab um eine Kollision mit dem Hund zu vermeiden und kam dadurch zu Sturz. Der 75-Jährige wurde vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Oberndorf eingeliefert. Durchgeführte Alkotests verliefen negativ.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter