10.06.2019 15:32

Mit 8K und 120 fps

„Scarlett“: Microsofts neue Xbox kommt Ende 2020!

Der US-Softwareriese Microsoft hat auf der Computerspielemesse E3 in Los Angeles endlich den Schleier um seine nächste Xbox gelüftet. Der PlayStation-5-Konkurrent mit dem Codenamen „Scarlett“ soll Ende 2020 erscheinen und genug Rechenkraft mitbringen, um Spiele wie der Rivale aus Japan in 8K-Auflösung und bei hohen Bildraten von bis zu 120 fps darzustellen.

Nachdem Sony schon vor einigen Wochen die Leistungsdaten seiner nächsten PlayStation offengelegt hat, ist Microsoft bei seiner E3-Eröffnungspressekonferenz nun nachgezogen. Wie die neue Xbox aussehen wird, hat Microsoft dabei nicht verraten, dafür aber Informationen zur verbauten Hardware gestreut.

  • Bisher hat Microsoft nur einen Blick auf das Innenleben der kommenden Xbox gewährt. In welchem Gehäuse die Konsole letztlich zum Gamer kommt, ist noch offen.
    Bisher hat Microsoft nur einen Blick auf das Innenleben der kommenden Xbox gewährt. In welchem Gehäuse die Konsole letztlich zum Gamer kommt, ist noch offen.

Viermal so stark wie Xbox One X
Demnach soll die nächste Xbox viermal so stark wie die aktuell potenteste Microsoft-Konsole Xbox One X werden und - wie auch die PS5 - von einem modifizierten Ryzen-Prozessor aus dem Hause AMD inklusive Grafikeinheit der „Navi“-Generation angetrieben werden.

Die neue Xbox soll dank einer SSD besonders schnelle Ladezeiten erzielen, die Grafikeinheit mit GDDR6-Speicher soll für 8K-Auflösung, Bildraten von 120 Bildern pro Sekunde und die rechenintensive Rendertechnologie Raytracing gerüstet sein.

„Halo Infinite“ als Starttitel
Der wichtigste Starttitel der neuen Xbox wird „Halo Infinite“, das auf der E3 auch gleich in einem umfangreichen neuen Trailer präsentiert wurde. Als grobes Erscheinungsfenster für die „Scarlett“-Xbox nannte Microsoft den Winter 2020, die Konsole startet also zum Weihnachtsgeschäft.

Einen Preis hat Microsoft noch nicht verraten und auch das Aussehen der neuen Xbox ist noch geheim. Genau wie Sony vor einigen Wochen hat Microsoft vorerst nur die technischen Daten verraten, das Geheimnis um die Optik der neuen Konsole aber noch nicht gelüftet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter