08.06.2019 11:30

Bei Pfarrwerfen

Auto brannte auf der A10 komplett aus

Ausgerechnet am Stauwochenende fing das Auto eines 30-jährigen Salzburgers auf der Tauernautobahn kurz nach dem Helbersbergtunnel bei Pfarrwerfen Feuer. Die örtlichen Einsatzkräfte konnten den Brand erfolgreich löschen. Die Überholspur musste gesperrt werden.

Der 30-Jährige war mit seinen drei Freunden - zwischen 25 und 35 Jahre alt - auf der A10 in Fahrtrichtung Villach unterwegs. Kurz nach dem  Helbersbergtunnel begann der Wagen plötzlich zu brennen. Schnell auf den Pannenstreifen gefahren, konnten alle vier Insassen noch rechtzeitig aussteigen. Allerdings vergaß der Salzburger in all der Aufregung, die Handbremse anzuziehen, weshalb der Pkw bis zur Betonmittelleitschiene rollte und völlig ausbrannte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter