Spring Break Europe

Wiener Influencer feiern wilde Party in Kroatien

Einmal jährlich findet in Kroatien auf dem Zrce-Beach die größte Party des Jahres statt. Bei Spring Break Europe treffen sich Feierwütige, um gemeinsam unter freiem Himmel abzutanzen, zu flirten und einfach abzuschalten. Diesmal ließen sich auch einige Wiener Influencer vor Ort blicken, um dort mit ihren Followern in Kontakt zu treten. Ob Festivals wichtig sind, um auf Social Media zu glänzen? City4U hat nachgefragt:

#Verena-Katrien

Mit über 60.000 Followern ergattert Verena-Katrien zahlreiche Likes auf Instagram. Die Wienerin weiß ganz genau, wie sie sich zeigen muss, um authentisch rüberzukommen, denn sie modelt nebenbei. Mit ihrer top Figur eignet sich auf Spring Break Europe für sie daher nicht nur zum Networken, sondern auch für heiße Bilder.
„In erster Linie sollte man auf Festivals gehen, um Spaß zu haben. Ich als Influencer nutze diese jedoch gezielt, um meine Follower bzw. Community einmal in ‚real life‘ kennenzulernen. Gerade bei solchen Gelegenheiten mit toller Atmosphäre ist es immer nett, sich nahbar zu machen und das ein oder andere gemeinsame Foto zu machen oder einfach zusammen anzustoßen“, so die selbstständige Businesswoman, wie sie sich nennt.

# Laura aka. Lälä

Sie geht auf die 40.000 Follower zu und postet täglich verschiedenen Content. Laura von Lälä.life ist sehr vielseitig und zeigt dies auch gerne. Sympathisch und voller Energie zeigt sie sich auf ihrem Account - auch beim Feiern. Wieso sie findet, Influencer sollten sich auf Festivals sehen lassen? „Es macht Freude, Spaß und man kann mit vielen Fans und Freunden direkt feiern. Ich denke, dass es wichtig ist, den persönlichen Kontakt zu Followern herzustellen und die Authentizität zu unterstreichen!“, verrät sie im Gespräch mit City4U.

# Lea Sophie

Fashion, Fitness und Lifestyle findet man bei Lea Sophie, wenn man ihr Instagram-Profil durchstöbert. Doch auch Partys dürfen auf ihrem Profil, auf dem sie 10.000 Follower zählt, nicht fehlen. Warum? „Ich denke schon, dass es wichtig ist, sich auf Festivals zu zeigen. Vor allem für die Influencer selbst, damit sie auch den Leuten von ihren eigenen Erlebnissen und Erfahrungen dort berichten können. Ich freue mich schon extrem auf die Stimmung bei Spring Break Europe in den nächsten Tagen“, äußert sich Lea Sophie dazu.

#Dragana Stankovic

Auch als ehemalige Miss Austria (2016) darf man einmal abfeiern. Dragana Stankovic zeigte sich bereits Tage vor ihrer Anreise voller Vorfreude auf Social Media ihren 24.000 Abonnenten. „Es ist super, sich einmal eine Auszeit von dem Alltag in Österreich und Deutschland nehmen kann, um Zeit mit Freunden zu verbringen. Natürlich eignen sich Festivals wie diese ideal, um neue Kontakte zu knüpfen“, ist sich Dragana sicher.

# Michael Molterer

Vom Fernsehen zum Influencer. Michael Molterer, der aus früheren ATV-Shows bekannt ist, nennt sich selbst mittlerweile unter anderem einen Entertainer. Bereits 28.000 Abonnenten auf Instagram finden ihn jedenfalls gut und auch er feiert am Zrce-Beach mit. „Ich finde es wichtig, dass Influencer bei Events oder großen Festivals auch dabei sind, um ihre Follower miterleben zu lassen, wie cool es ist, dabei zu sein - live vor Ort. Dank Instagram kann man seine Eindrücke ja ganz einfach direkt mit den Usern teilen“, so Michael.

Fotos und Videos von Spring Break Europe gibt es auch auf unserem Instagram-Account: https://www.instagram.com/city4u_live/

Mai 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr