Am Ring

Wiener Straßenbahn wurde heute zur Konzerthalle

Im Rahmen des „Wir Sind Wien“-Festivals lud die Basis.Kultur.Wien in Kooperation mit den Wiener Linien heute zu besonderen Konzerten in eine Straßenbahn-Garnitur ein. Sängerinnen wie Simone Niederer und Lilian Klebow begeisterten mit ihrer Stimme, Bela Koreny am Klavier. City4U ist eine Runde mitgefahren.

„Willkommen! And bienvenue! Welcome!“ ertönte es heute mit glockenklarer Stimme aus einer Wiener Straßenbahngarnitur am Ring. Für wenige Stunden verwandelte sich der nagelneue Niederflur-Wagen in eine Konzerthalle. Inklusive Klavier und Sängerin.

Die erste Runde in der „Konzert-Bim“ drehte der Wiener Musiker und Komponist Bela Koreny gemeinsam mit Sängerin Simone Niederer. Sängerin und Schauspielerin Lilian Klebow folgte bei den nächsten Stopps.

Die Fahrgäste zeigten sich begeistert. Harald N. (47) etwa schwärmte: „Ich würde mir wünschen, dass solche Konzerte öfters in öffentlichen Verkehrsmitteln stattfinden. So macht die Fahrt gleich noch mehr Spaß!“

Einstieg bei Karlsplatz, Zustieg bei Schwedenplatz möglich

Los ging‘s beim Otto-Wagner-Pavillon beim Karlsplatz, jeweils 15 Minuten später war ein Zustieg am Schwedenplatz möglich. Insgesamt wurden vier Runden gedreht.

Alle Infos gibt es auch unter: www.wirsindwien.com 

Mai 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr