Expertin überzeugt:

Kaffeetrinker sind die besseren Liebhaber

Liebe geht bekanntlich durch den Magen - deshalb sollte jedes Candle Light Dinner gut durchgeplant werden, damit auch wirklich romantische Stimmung aufkommt. Das Essen muss schmecken, das Outfit passen, die Hintergrundmusik sorgsam ausgewählt werden - und der Kaffee bereitstehen! Warum Kaffee? Der soll laut Studien eine aphrodisierende Wirkung haben und ist somit das perfekte Getränk, wenn geplant ist, nach dem Essen noch Zeit zu zweit zu verbringen.

„Das im Kaffee enthaltene Koffein ist bekanntermaßen ein Wachmacher und fördert die Durchblutung sowie den Stoffwechsel. So kommt der Kreislauf in Schwung und der daraus resultierende Energie-Kick kann tatsächlich wie ein Aphrodisiakum wirken“, erklärt J. Hornig-Kaffeeexpertin Ana Cukic. Kaffee sorgt für die Ausschüttung von Dopamin und Adrenalin - Dopamin ist ein Glückshormon, während Adrenalin die Aufmerksamkeit steigert und es uns ermöglicht, die Umwelt bewusster wahrzunehmen - die perfekten Voraussetzungen für anregende Gespräche. In Kombination mit einem schnelleren Herzschlag und einer besseren Durchblutung wird Kaffee so zu einem Getränk, dessen Wirkung vor oder während eines Dates für sich spricht.

Potenzfördernde Wirkung?

„Es existieren mehrere Studien, die Kaffee eine potenzfördernde Wirkung zusprechen. Aber Achtung, dies gilt nur für koffeinhaltigen Kaffee! Denn koffeinfreier Kaffee kann in zu hohem Maße sogar einen umgekehrten Effekt haben“, so Cukic. Sie lacht: „Kein Wunder also, dass die Umfrage eines deutschen Meinungsforschungsinstituts ergeben hat, dass 25 Prozent der Befragten eine Einladung zum Kaffeetrinken als eindeutigen Annäherungsversuch interpretieren.“

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Gerade nachmittags sind Kaffeehäuser eine super Adresse für Dates: die Musik ist nicht zu laut, die Atmosphäre entspannt - und es ist auch die perfekte Zeit für einen Kaffee! Die Expertin empfiehlt vor allem erfrischende Kaffeekreation wie das neue It-Getränk Cold Brew. „Der hohe Koffeingehalt sorgt für den notwendigen Energieschub ohne in ein Zuckertief zu verfallen.“

Kaffee als Cocktail-Zutat

Zu späterer Stunde fassen viele aber eher eine Cocktailbar ins Auge. Kein Problem, denn Kaffee eignet sich auch sehr gut als Cocktail-Zutat. „Cocktails und Longdrinks mit Kaffee sind gerade voll im Trend. Mein Lieblingsrezept ist derzeit der Cold Brew Cold Fashioned mit Sparkling Orange. Dabei wird gekühlter Cold Brew Sparkling Orange mit zwei Teelöffel Angostura Orange Bitter gemixt“, verrät Cukic. „Für alle, die in ihren Mixgetränken den klassischen Cold Brew bevorzugen, legen ich den Gin Tonic Cold Brew oder Cold Brew Licor ans Herz“, fügt die Kaffeeexpertin hinzu. Somit können die positiven Effekte des Kaffees auch zu späterer Stunde genossen werden - und einem perfekten Date steht nichts mehr im Wege.

Mai 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr