26.05.2019 09:59

Serie „Welt der Tiere“

Schnüffelspaß ohne Ende in Niederösterreich

Die Ötschergräben des Mostviertels, das Waldviertler Moor und seine Kraftplätze, Donau-, Thaya- und March-Auen, oder die traumhafte Weltkulturlandschaft in der Wachau: Urlaub mit Hund in Niederösterreich ist ein vielfältiges und abenteuerreiches Erlebnis.

Weicher Boden, ein sanft dahin plätscherndes Bächlein, Vogelgezwitscher und der Duft des Waldes – Wandern Sie hinein ins Leben! Und nehmen Sie Ihren Freund auf vier Pfoten unbedingt mit. Denn im Mensch-Hund-Gespann macht es doppelt so viel Spaß, die einzigartigen Landschaften von Niederösterreich zu entdecken. Zwischen Ötschergräben, Kraftplätzen, Almen, Hütten, Gipfelkreuzen, Kellergassen und im Bann der Donau, können Zwei- und Vierbeiner Österreichs größtes Bundesland auf einem 15000 Kilometer erstreckenden Netz an Wanderwegen erkunden.

Wildes Wasser, schroffe Gesteinsformationen im Wechselspiel mit üppiger Vegetation - bei der Wanderung durch die Ötschergräben im Mostviertel zeigt sich Mutter Natur von ihrer schönsten Seite. Auf ein Bankerl mit Aussicht lässt sich die Zeit kurz am Welterbesteig Wachau anhalten. Der 180 Kilometer lange Weitwanderweg führt durch das Donautal sowie die Weinlandschaft der Wachau und verbindet über historische Pfade die dreizehn Gemeinden des UNESCO-Weltkulturerbes Wachau. Nirgends kann die Donau gemeinsam mit dem Vierbeiner schöner erwandert werden. Sind Sie schon einmal in der Edelweißhütte am Schneeberg gewesen?

Die besten Aussichten
Labradorhündin „Ronja“ würde – könnte sie sprechen – freudig über ihren aufregenden Aufstieg zum Gipfelkreuz, dem Klosterwappen, auf 2076 Meter Höhe berichten. Inklusive Zwischenstopp an der hundefreundlichen Edelweißhütte in 1235 Meter Höhe. Die „Himmlische Runde“ im Pielachtal, das aufgrund der kirschähnlichen Früchte des Hartriegels auch „Dirndl-Tal“ genannt wird, führt durch die beeindruckende Kulturlandschaft des Mostviertels. Als Ausgangspunkt der Wanderung im Tal der Dirndl bietet sich das Naturhotel Steinschalerhof in Rabenstein an. Die Haushunde „Paula“ und „Dirndl“ heißen Gäste – und natürlich auch deren Begleiter auf vier Pfoten – schwanzwedelnd willkommen.

Mit der Bahn ins Dirndl-Tal
Bei der Wanderung entlang der Pielach darf man naturgemäß auch nach Lust und Liebe planschen. Ein ganz besonderes Erlebnis verspricht die Anreise nach Rabenstein mit der Mariazeller Schmalspurbahn. Was auch mit dem Vierbeiner völlig problemlos klappt. Tipp: Es sollte der Beißkorb mit im Gepäck sein! Kulturinteressierten Tierhaltern und deren Fellnasen sei Niederösterreichs größtes Freilichtmuseum in Niedersulz im Weinviertel ans Herz gelegt. Beim Spaziergang durch das Dorf anno dazumal darf der tierische Begleiter an der Leine mit. Und auch für dessen Erfrischung ist gesorgt: An mehreren Stellen sind Wasser-Schüsseln aufgestellt. Am 10. Oktober, also am „Welttag des Hundes“, wartet das Museumsdorf sogar extra mit einem abwechslungsreichen Programm rund um den besten Freund des Menschen auf.

Durch die Kellergassen
Ein weiteres Highlight im Weinviertel: der „3-Schwestern-Weg“ zwischen den Weinorten Falkenstein, Herrnbaumgarten und Poysdorf . Drei Orte wie drei Schwestern durch den Wein verbunden, und dennoch grundverschieden. Ob in den Kellergassen, oder auch in der historischen Burgruine Falkenstein: Hunde sind stets willkommen! Und wer in der Kraftarena Groß Gerungs im Waldviertel die Glocke der Klauskapelle bei einmaligem Ziehen des Seiles dreimal zum Läuten bringt, dessen Wunsch geht (so zumindest die Sage) in Erfüllung. Niederösterreich ist einfach Wau!

Baden mit Hund

  • Lunzer See (Mostviertel): Idyllische Badeplätze an dem größten natürlichen See Niederösterreichs (1,7 Kilometer)
  • Mitterbach (Mostviertel): Frisch, klar, türkisgrün – Abkühlung bei der Seepromenade
  • Waldbad Zwettl (Waldviertel): Flussbad am Kamp
  • Herrensee bei Litschau (Waldviertel): Abseits des Kinderbadebereichs gestattet
  • Greifenstein (Waldviertel): Badeplätze entlang des Stausees. Flache Wasserzugänge, schattige Plätze
  • Allentsteig (Waldviertel): Naturbadeteich
  • Gmünd (Waldviertel): Naturbadeteich mit eigenem Hundebereich
  • Ottenstein (Waldviertel): Am Stausee dürfen vierbeinige Freunde überall mit
  • Altmelon (Waldviertel): Erste Mitteleuropäische Hundemoorbadeteich
  • „Wir sind eine Hundepension, die als wahres Paradies den Ansprüchen von Hunden und ihren Besitzern voll und ganz entspricht. Alle Hunde leben mit uns in unserem äußerst großzügigen Resort im Familienverband.“
 Michael Travniczek, Hunde Resort Waldviertel
    „Wir sind eine Hundepension, die als wahres Paradies den Ansprüchen von Hunden und ihren Besitzern voll und ganz entspricht. Alle Hunde leben mit uns in unserem äußerst großzügigen Resort im Familienverband.“ Michael Travniczek, Hunde Resort Waldviertel

Zu Gast mit Hund

  • Wildkräuterhotel Steinschalerhof: 3203 Rabenstein, Tel.: 02722/ 22 81, office@steinschaler.at, www.steinschaler.at
  • Hotel Schwarz Alm: 3910 Zwettl, Tel.: 02822/531 73, willkommen@schwarzalm.at, www.schwarzalm.at
  • Schlosshotel Mailberg: 2024 Mailberg, Tel.: 02943/303 01, reservierung@schlosshotel-mailberg.at, www.schlosshotel-mailberg.at
  • Genießerhotel Kutscherklause: 3861 Eggern, Tel.: 02863/214, info@kutscherklause.at, www.kutscherklause.at
  • Hotel Sole Felsen Bad: 3950 Gmünd, Tel.: 02852/20 20 32 03, info@hotel-sole-felsen.bad.at, www.hotel-sole-felsen-bad.at
  • Berggasthof Mamauwiese: 2770 Gutenstein, Tel.: 02634/720 88, info@mamauwiese.at, www.mamauwiese.at

Wandern mit Hund

  • Naturpark Leiser Berge – Auf den Spuren alter Kulturen, höchste Erhebung: Buschberg (491 Meter)
  • „3-Schwestern-Weg“ – Von Kellergasse zu Kellergasse durch Poysdorf, Falkenstein, Herrnbaumgarten. Infos: www.weinviertel.at
  • Bärenwald Arbesbach mit „Parcours für schlaue Hunde“
  • Kraftarena Groß Gerungs, Naturwunder und Kulturstätten
  • Zwettler Bierweg, Start: Hotel Schwarz Alm, 3910 Zwettl. Infos: www.waldviertel.at
  • Perchtoldsdorfer Heide, leicht hügelige Landschaft mit schönen Aussichtspunkten, Heide Parkplatz, 2380 Perchtoldsdorf
  • Schneeberg, Start 2734 Losenheim. Weglänge: 13 Kilometer. Infos: www.wieneralpen.at/wandern-mit-hund
  • Dunkelsteinerwald-Runde (Nähe Schallaburg), 160 Kilometer langer Rundwanderweg durch alle Gemeinden
  • Welterbesteig Wachau, 180 Kilometer langer Weitwanderweg durch das Donautal und die Weinlandschaft der Wachau. Infos: www.niederoesterreich.at/hund-wachau
  • Ötschergräben, Start: Wienerbruck
  • Drei-Seen-Tour, Start: Lunzer See
  • „Die Himmlische Runde“, Start: Wildkräuterhotel Steinschalerhof in 3203 Rabenstein. Infos: www.mostviertel.at

Kontakt
NÖ-Werbung: Tel: 02742/9000 9000
E-Mail: info@noe.co.at
www.niederoesterreich.at
Kostenlose NÖ-App für Planung und als Wegweiser.

Diana Zwickl, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter