22.05.2019 14:00

Vorübergehend gesperrt

Unfall sorgte für Mega-Stau auf Südosttangente

Wegen eines Unfalls im Stadlauer Tunnel in Wien-Donaustadt ist am Mittwochvormittag die Südosttangente (A23) in Richtung Vösendorf gesperrt worden. Es kam zu massiven Verkehrsverzögerungen, der Stau war nach Angaben des ÖAMTC rund fünf Kilometer lang. Bei dem Unfall wurde eine Frau leicht verletzt. Zu Mittag wurde die Sperre aufgehoben, schrieb die Polizei auf Twitter, der Verkehr fließe wieder.

An dem Unfall, der sich um 10.30 Uhr ereignet hatte, waren nach ÖAMTC-Angaben zwei Pkw und ein Lkw beteiligt. Der Stau reichte bis auf die Erzherzog-Karl-Straße zurück.

Bei dem Unfall wurde eine Frau, die sich in einem der beteiligten Pkw befunden hatte, leicht verletzt. Die 21-Jährige erlitt Rippenprellungen und wurde ins Spital gebracht, teilte Rettungssprecherin Corina Had mit.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter