Bücher-Brunch & Co.

Ganz Wien setzt Zeichen für gute Nachbarschaft

Wie viele Wiener kennen ihre Nachbarn wirklich? Über mehr als ein schnelles „Hallo“ im Stiegenhaus geht der Kontakt meist nicht hinaus. Um das zu ändern findet bereits seit zwanzig Jahren der Nachbarschaftstag in vielen Städten Europas - darunter auch Wien - statt. Zahlreiche Veranstaltungen fördern am 24. Mai die Vernetzung unter Nachbarn und ein gutes und respektvolles Zusammenleben. Mit mehr als 200 Events - darunter Feste, Picknicks, Bücher-Brunch, Babytreffs, Sportturniere - sollen die Menschen näher zusammengebracht werden.

Nachbarn kennenlernen, sich mit ihnen austauschen, nach Lust und Laune gemeinsam feiern - dafür wollen die Veranstaltungen am 24. Mai, dem Nachbarschaftstag, sorgen. Das Motto: „Nachbarschaft geht uns alle an“ haben sich verschiedene Organisationen, Bürgerinitiativen und Einzelpersonen zu Herzen genommen und zahlreiche Events auf die Beine gestellt.

So gibt es zum Beispiel im Nachbarschaftszentrum in Mariahilfer ab 10 Uhr ein Picknick für die Großen sowie eine Kasperlvorführung für die Kleinen. Decken und Getränke werden vor Ort zur Verfügung gestellt. In der Agenda Währing findet von 10 bis 17 Uhr ein Fest für die Nachbarschaft statt. Mit Flohmarkt, Pflanzaktion, Grätzlgestaltung, Musik und vielem mehr. Weitere Events: Gehsteigparty in Hernals, Speed Friending im 2. Bezirk, Saxophonkonzert am Schöpfwerk, Rollstuhl versus Bobbycar-Rennen in Kagran. Eine Auflistung des kompletten Programms findet man hier. International beteiligten sich im Vorjahr in 49 Ländern 30 Millionen Menschen am Nachbarschaftstag.

Mai 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr