20.05.2019 07:30

1. Landesliga

Werner Lorant braucht jetzt ein Wunder

Kultcoach steht mit FC Hallein kurz vor dem ersten Abstieg seiner Trainerkarriere. Rechnerisch wäre der Klassenerhalt noch möglich. Tamsweg knöpfte Schlusslicht in Gamp wichtige drei Punkte ab.

Die letzten Stunden des „unabsteigbaren“ Werner Lorant und seines FC Hallein sind wohl gezählt. Im Kellerderby gegen Tamsweg wäre ein Sieg Pflicht gewesen, doch es setzte ein herbes 0:3. Der zukünftige Sportchef David König meinte ernüchtert: „Natürlich sind wir realistisch, wenn wir auf die Tabelle blicken.“ Drei Spiele vor dem Saisonende sieht es für Rot-Blau ganz und gar nicht gut aus. Acht Punkte fehlen den Salinenstädtern auf einen Nichtabstiegsplatz. Da hilft eigentlich nur mehr ein Wunder. „Es ist schon fast vorbei, die Aufholjagd wird schwer“, gestand Halleins Routinier Christian Feurstein ein. König hingegen glaubt noch daran: „Solange es rechnerisch möglich ist, werden wir alle darum kämpfen.“ Das Restprogramm ist definitiv kein Honiglecken: Lorant (70) und seine Truppe müssen noch gegen Siezenheim, Grödig 1b und Bad Hofgastein ran.

Bei den Lungauern war die Freude hingegen riesig. „Wir haben endlich einmal die Tore gemacht“, freute sich Trainer Herbert Antretter, der im Frühjahr mit der mangelhaften Chancenauswertung der Tamsweger zu kämpfen hatte. „Ein großer Schritt ist getan, doch einmal müssen wir noch punkten“, weiß der Coach. Gabriel Matlaschek

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter