Am 23. Mai

Kursalon Hübner wird größter Pop-up-Heuriger Wiens

Ausg‘steckt is - und zwar am 23. Mai im Kursalon Hübner im 1. Bezirk. Denn da verwandelt sich das ehrwürdige Gebäude in Österreichs größten Pop-up-Heurigen. Falstaff und Almdudler präsentieren die 30 besten Heurigen und Burschenschanken aus Niederösterreich, Wien, Burgenland und der Steiermark, die ihre köstlichen Weine und zünftigen Schmankerl in die Hauptstadt mitgebracht haben.

Tolle Weine, feine Kulinarik und ein Top-Ambiente: Der Falsatff Pop-up-Heurige - presented by Almdudler - steckt am 23. Mai aus, und zwar so groß wie noch nie und in einer der schönsten Locations Wiens, dem Kursalon Hübner beim Stadtpark. Nach dem enormen Erfolg des Pop-up-Heurigen im Vorjahr präsentieren sich dort erneut die besten Heurigen und Buschenschänken Österreichs.

Rund 30 Top-Betriebe, darunter Klassiker aus Wien wie Mayer am Pfarrplatz, Heuriger Edlmoser, Wieninger am Nussberg, und den Bundesländern wie das Weingut Krispel aus der Steiermark, der Winzerhof Familie Dockner aus Niederösterreich und die Podersdorfer Weinstube aus dem Burgenland sowie spannende kleinere Betriebe werden vor Ort sein. Umrahmt wird die Veranstaltung von stimmungsvoller Heurigen-Live-Musik.

Neben der Verkostung des aktuellen Jahrgangs und von gereiften Weinen präsentiert Falstaff eine eigene Spritzerbar mit zahlreichen spannenden Kreationen, bewährten Klassikern und jeder Menge Sommerfeeling. Ebenfalls erfrischende und überraschende Mischungen kredenzt die von Almdudler bespielte „Mischen Possible Spritzer Bar“. Zudem bieten die Heurigen typische Schmankerl an, die man an den jeweiligen Ständen gegen einen geringen Unkostenbeitrag erwerben kann.

Was: Falstaff Pop-up-Heurige

Wann: 23. Mai 2019

Wo: 1., Johannesgasse 33

Eintritt: 15 Euro; Gourmetclub-Mitglieder und Falstaff-Abonnenten: 10 Euro

Mai 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr