16.05.2019 16:30

Vom Leser inspierit

Rezept der Woche: Birnenmousse in Honigwabe

Moderator und Hobbykoch Peter Tichatschek kocht ausgewählte Lieblingsrezepte der „Krone“-Leser nach. Am Menüplan steht heute: Birnenmousse in Honigwabe von Claudia Tscherne.

Zutaten: 15 dag Birnenpüree, 2 Dotter, 1 /16 l Weißwein, 4 Tl Kristallzucker, 200 ml Schlagobers, 2 Blatt Gelatine, 7 dag Staubzucker, 3 dag Butter, 3 dag Honig, 3 dag Mehl, ½ Zitrone.

Zubereitung: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schlagobers cremig aufschlagen und kalt stellen. Dotter mit Weißwein und Zucker über Dampf dickschaumig aufschlagen, eingeweichte und gut ausgedrückte Gelatine dazugeben und fest verrühren. Birnenpüree unterziehen und die Masse kalt schlagen. Schlagobers vorsichtig unterheben und das Mousse für mind. 2 Stunden kalt stellen. Für die Honigwabe Butter verflüssigen und mit den restlichen Zutaten zu einem dicken Teig verrühren. Ca. 15 Minuten rasten lassen. Aus dem Teig kleine Kugeln Formen und auf einer Silikonmatte, mit größerem Abstand, platzieren. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad ca. 8-10 Minuten backen. Waben auf der Matte etwas abkühlen lassen, vorsichtig herunternehmen, über eine Tasse Stülpen und erkalten lassen. Zum Anrichten Honigwabe auf ein Teller platzieren, Mousse in Nockerlform ausstechen und einfüllen. 

 krone.at
krone.at

Newsletter