16.05.2019 10:59

Versext Cannes

Ambrosio: Dieses Kleid braucht einen Waffenschein!

Sexappeal an der Cote d‘Azur! Alessandra Ambrosio hat am Mittwoch selbst den großen Filmstars die Show gestohlen. Der Grund: Ihr rotes Traumkleid ist so scharf, dass es eigentlich einen Waffenschein braucht.

Als Ex-Victoria‘s-Secret-Engel kennt sich Alessandra Ambrosio mit sexy Auftritten aus. Das bewies die Engel-Pensionistin am Mittwoch mit ihrem superscharfen Auftritt an der Croisette. In ihrem leuchtend roten Kleid von Julien Macdonald, zu dem sie Riemchen-Stilettos von Giuseppe Zanotti und Schmuck von Boucheron kombiniert hatte, stahl sie nämlich allen die Show.

Aus gutem Grund: Der heiße Fummel bestand nämlich nur aus mehreren Stoffbahnen, neckische Cut-outs ließen die Zuschauer Blicke auf Ambrosios flachen Bauch und sexy Dekolleté erhaschen, der extralange Beinschlitz zog sich zudem bis über die Hüfte der Beauty und legte somit die sexy Beine der 38-Jährigen frei. Kein Wunder, dass sich die Fotografen am roten Teppich bei der feschen Brasilianerin die Finger wund knipsten.

  • Alessandra Ambrosio
    Alessandra Ambrosio
  • Alessandra Ambrosio zeigte in Cannes ihren BH.
    Alessandra Ambrosio zeigte in Cannes ihren BH.

Nicht der erste Wow-Auftritt der Model-Schönheit in Cannes: Schon am Eröffnungsabend zeigte Ambrosio in ihrer weißen, sehr transparenten Robe von Ralph and Russo viel Bein. Und selbst abseits des roten Teppichs war der Ex-Model-Engel stets ein Hingucker, ließ etwa im weißen Ensemble aus Jeans und Bluse ihren BH blitzen.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter