16.05.2019 09:10

Bei Saint Louis Blues

Skandal! Sharks siegen mit Handpass in Overtime

Die San Jose Sharks haben am Mittwochabend (Ortszeit) aufgrund einer Fehlentscheidung einen 5:4-Sieg nach Verlängerung bei den Saint Louis Blues gefeiert und liegen damit im Western-Conference-Finale der National Hockey League (NHL) 2:1 voran. Die vier Referees übersahen beim entscheidenden Tor des Schweden Erik Karlsson (66.), dass Timo Meier diesen Treffer mit einem Handpass eingeleitet hatte.

Dies war in der Zeitlupe zwar klar zu erkennen, da aber keiner der Unparteiischen dieses Vergehen bemerkt hatte, durfte der Videobeweis nicht herangezogen werden. Das vierte Match der „best of seven“-Serie findet in der Nacht auf Samstag (ab 2.00 MESZ/live DAZN) erneut in St. Louis statt.

Play-off-Ergebnis der NHL vom Mittwoch
Halbfinale (Western-Conference-Finale/„best of seven“), drittes Spiel:
St. Louis Blues - San Jose Sharks 4:5 n.V.
Stand in der Serie: 1:2

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter