15.05.2019 14:44

Tänzchen nach Herz-OP

Mick Jagger (75) ist wieder fit wie ein Turnschuh

Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger ist ein Phänomen. Einen Monat nach seiner Herz-Operation zeigt sich der 75-jährige in einem Twitter-Video fit wie ein Turnschuh. Voller Energie und mit viel Schwung tanzt der Musiker in einem Studio als wäre nie etwas gewesen.

Anfang April hatte sich der Sänger in einem Krankenhaus in New York eine neue Herzklappe einsetzen lassen müssen. Kurz zuvor hatten die Rolling Stones 17 Konzerte abgesagt, die sie im Rahmen ihrer „No Filter“-Tournee ab dem 20. April in den USA und Kanada geben wollten. Der Musiker schrieb auf Twitter, er sei „am Boden zerstört“, dass er seine Fans so „hängen“ lassen müsse. Dass er die Tour jetzt fortsetzt, scheint bei dem neuesten Video des Superstars sicher.

„Rollender Stein setzt kein Moos an“
In dem Video zeigt sich der legendäre Musiker in einem Studio und tanzt und hüpft wie ein junger Mann, was bei einem 75-Jährigen nicht selbstverständlich ist. Aber, wie heißt es so schön: „Rollende Steine setzen kein Moos an.“ Seine Fans sind begeistert. „Das nenn ich einmal eine Genesung. Mick Style“, schreibt einer unter das Video. Ein anderer fragt entgeistert, „welcher Teuefelei“ der 75-Jährige dies verdankt.

Schon wenige Tage nach der OP hatte sich Jagger auf Twitter mit einem Foto von sich gemeldet, das ihn bei einem Spaziergang im Park zeigte. 

Der achtfache Vater, fünffache Großvater und einfache Urgroßvater Jagger ist trotz seines Alters für seine energiegeladenen Bühnenshows bekannt. Jagger und seine Bandkollegen hatten die Rolling Stones 1962 gegründet. Die Beatles, mit denen sie lange Zeit konkurrierten, überlebte die Rockband um Jahrzehnte. Zu den zahlreichen Hits der Stones zählen „(I Can‘t Get No) Satisfaction“, „Under My Thumb“, „Sympathy For The Devil“, „Angie“ und „Brown Sugar“.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter