15.05.2019 16:00

Club- und Countryman

So stark waren die JCW-Maxi-Minis noch nie!

Bei Mini sind in jüngster Zeit nicht nur die Karosserien deutlich gewachsen, auch bei der Leistung dringt die BMW-Tochter in neue Dimensionen vor.

Mini bringt im Sommer seine Baureihen Countryman und Clubman in besonders starken John-Cooper-Works-Versionen (JCW) auf den Markt. Dabei stoßen die beiden technisch weitgehend identischen Sportmodelle in eine für Mini neue Leistungsdimension vor: Unter den jeweils geschlitzten Hauben sorgt ein Zweiliter-Turbobenziner mit 306 PS und 450 Newtonmeter für Vortrieb.

Serienmäßig wird der Vierzylinder mit Achtgang-Automatik, Allradantrieb und mechanischer Differenzialsperre an der Vorderachse kombiniert. Damit sprinten Club- und Countryman in 4,9 beziehungsweise 5,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit wird jeweils bei 250 km/h abgeregelt.

  • Mini Countryman John Cooper Works
    Mini Countryman John Cooper Works
  • Mini Countryman John Cooper Works
    Mini Countryman John Cooper Works

Ebenfalls einer besseren Performance zuträglich sind eine versteifte Karosserie, ein Sportfahrwerk, 18-Zoll-Räder, Sportbremsen mit 360er-Scheiben vorne und 330er hinten sowie auch die Neuabstimmung der Federungs- und Dämpferelemente sowie des DSC. Die gut 47.000 (Clubman) beziehungsweise 49.000 Euro teuren JCW-Versionen zeichnen sich darüber hinaus durch ein gehobenes Ausstattungsniveau aus. Dazu gehören LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten im Union-Jack-Styling (nur Clubman), Sportsitze vorne und das Audiosystem Visual Boost mit 6,5-Zoll-Touchscreen.

Markteinführung ab Juli.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter