13.05.2019 15:10

Erzberg Adventure Days

Neu: Action-Bewerbe erobern Freiluftsportarena!

Tausende Profi- und Hobbysportler messen sich alljährlich bei außergewöhnlichen Outdoor-Veranstaltungen in der größten Freiluftsportarena der Welt - dem Erzberg! Neben unterschiedlichsten Herausforderungen für Ausdauersportler bietet die eindrucksvolle Pyramide aus Eisen auch allen Adrenalin-Junkies das besondere Etwas.

Als einer der fordernsten und mit einer Hindernisdichte von 60 großteils natürlichen Hindernissen auch Spitzenreiter unter den Obstable Course Races in Österreich, lockt der Rock@Man und Rock@Woman Dirtrun Jahr für Jahr immer mehr Dirtrun-Fans in das kleine Bergbaustädtchen Eisenerz. Immerhin gibt es hier so Einiges zu entdecken, das man anderorts vergeblich sucht: Unter anderem führt einen die Abenteuer-Strecke durch aufgelassene Stollensysteme, gigantische Schlammteiche, über uralte Bergbaumaschinen inklusive der größten Schwerlastkraftwägen der Welt sowie bei der 24 Kilometer Distanz auch über den „Stairway to Heaven“. Wer bei dem Namen auf Erleichterung für den müden Körper hofft, der täuscht, denn der berüchtigte Stairway stellt sich den Teilnehmern mit sagenhaften 1000 - überdurchschnittlich hohen - Stufen in den Weg und macht den Weg auf den sonst unzugänglichen Erzberg-Gipfel zum wahren Kampf mit dem eigenen inneren Schweinehund.

Alle, die sich lieber langsam und mit Spaß an den ersten Dirtrun wagen möchten, werden aber auch am Erzberg nicht enttäuscht. Auf der FUN-Distanz mit einer Länge von 8 Kilometern und nur rund 300 Höhenmetern kommen OCR-Newbies (Neulinge) ebenfalls auf ihre Kosten und dürfen den Erzberg einmal auf sanfte Art kennenlernen. Allgemein heißt es aber schnell sein: Im Vorjahr waren alle Distanzen restlos ausverkauft und die - ursprünglich für einen Tag konzipierte - Veranstaltung musste im heurigen Jahr aufgrund des großen Anmeldesturms bereits auf zwei Tage aufgeteilt werden. Wer also noch ein Ticket ergattern möchte, schlägt den inneren Schweinehund besser gleich in die Flucht und fackelt nicht allzu lange. Los geht‘s für alle Fun-Sportler am 20. Juli mit dem acht Kilometer Bewerb. Am 21. Juli folgen die beiden Langdistanzen mit 16 Kilometer und 24 Kilometer.

Noch am Abend des 20. Juli gibt es auch ein neues Highlight für alle Hartgesottenen! Der neue Bewerb „Vertical Iron Sprint“ kann sich nämlich schon vor seiner ersten Ausrichtung mit einem Titel schmücken: 180 Meter Länge, 92 Höhenmeter und eine maximale Steigung von 97 Prozent bedeuten absoluten Weltrekord und machen den Vertical Iron Sprint zum härtesten Bergsprint, den es gibt. Wie bei einem Sprint üblich, geht es darum, der bzw. die Schnellste über die festgelegte Distanz zu sein. Am Steirischen Erzberg wartet aber natürlich nicht irgendeine Strecke, sondern die weltberühmte „Wasserleitung“ auf alle Laufbegeisterten. Zu Weltruhm gelangte die Wasserleitung schon durch das härteste Offroad-Enduro-Motorradrennen der Welt, dem Erzbergrodeo. Dort, wo also schon die besten Motorrad-Profis der Welt scheiterten, gibt es nun auch für die Berglauf-Spezialisten bei den „Krone“-Erzberg Adventure Days nur einen Weg - und der führt kerzengerade hinauf bis ins Ziel.

Und der Action-Pegel bleibt auch noch am Sonntag konstant hoch. Schon um 05.30 Uhr starten an diesem Tag die wohl Extremsten der Extremen zum „Climb & Glide Eisenerz“.Der Triathlon aus Laufen, Klettern und Paragliding bringt sogar Ausnahmeathleten an Ihre persönlichen Grenzen: Zehn Kilometer laufen, Klettertour über einen der anspruchsvollsten Klettersteige der Eisenerzer Alpen, anschließend vom 2.000er-Gipfel mit dem Gleitschirm ins Tal. Ins Ziel tragen wieder die eigenen Beine. Alles mit voller Klettersteig- und Paraglide-Ausrüstung - versteht sich. Wer sich dann doch nicht das volle Programm zutraut, hat ab heuer die Möglichkeit, im Team-Bewerb an den Start zu gehen. Passionierte Bergläufer und Piloten werden beiderseits noch gesucht und können sich bei der Climb & Glide Team-Börse suchen & finden.

Ruhiger, wenngleich auch nicht weniger fordernd, bilden am 27. Juli der „Erzberg Run & Nordic Walk“ mit atemberaubender neuer Streckenführung sowie der Mountainbike Gipfelsturm die weiteren sportlichen Höhepunkte der „Krone“-Erzberg Adventure Days. Definitiv gemütlicher haben es aber die Teilnehmer des geführten (E)-Bike Radwandertages, wo die gewohnten Labestationen gegen gemütliche Jausenstationen getauscht werden und die Teilnehmer nicht nur über die Etagen der Pyramide und den herrlichen Ausblick vom Erzberggipfel staunen, sondern exklusiv und erstmalig auch Europas modernstes Tunnelforschungszentrum „Zentrum am Berg“ untertage durchfahren können.

Für was man sich auch entscheidet, unbedingt rasch anmelden und bis 31. Mai eines der begehrten Tickets noch zum günstigen Nenntarif sichern! Infos unter www.erzbergsport.at

Krone-Leser sparen doppelt: Zusätzlich zum günstigen Nenntarif bis 31.05. dürfen sich Krone- Abonnenten über weitere minus zehn Prozent Rabatt freuen! Als Extra-Goodie gibt es auch die Sport-Bottle aus der aktuellen „Krone“-Erzberg Adventure Days Kollektion im Wert von acht Euro gratis dazu! www.kronevorteilswelt.at

 Promotion
Promotion

Newsletter