11.05.2019 08:06

Drastische Maßnahme

Dänischer Teenager hungert gegen die Klimakrise

Im Kampf gegen die Klimakrise greift ein dänischer Teenager zu drastischen Mitteln: Der junge Mann ist in Hungerstreik getreten, diesen will er bis zur Parlamentswahl in seiner am 5. Juni durchziehen. „Ich will, dass die Politiker in Dänemark aufwachen und endlich etwas für das Klima tun“, sagt der junge Mann aus Frederikshavn im hohen Norden Dänemarks.

Selbst die schwedische Klimaschutzikone Greta Thunberg ist mittlerweile auf die Aktion des 19-Jährigen aufmerksam geworden. Sie teilte einem Tweet mit, es sei traurig, dass man auf solche Maßnahmen zurückgreifen müsste. „Wo sind wir hingekommen?“, fragt die junge Aktivistin.

Zum Nachahmen rät Brix allerdings nicht. „Ich empfehle niemandem, in einen solchen Hungerstreik zu treten. Das ist eine gefährliche Sache.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter