Auf Instagram

„Shelfie Belfie“: Trend-Pose für sexy Kehrseite

Egal, ob man im Sommer im städtischen Bad liegt oder im Urlaub am Strand: Für alle, die sich richtig in Szene setzen wollen, gibt es nun einen neuen Trend im World Wide Web - Das „Shelfie Belfie“!

Anders als beim herkömmlichen „Belfie“, also einem Selfie von seinem eigenen Hinterteil, ist das „Shelfie Belfie“ ein Zusammenspiel aus zwei Dingen: Man postet ein Bild von einem „Shelf“, also einem Felsvorsprung, und macht auf diesem ein Bild von der eigenen Kehrseite, also ein „Belfie“ (Zusammensetzung aus den Worten Selfie und Butt). 

Entscheidend ist dabei ein knappes Höschen und die perfekte Positionierung. Um den eigenen Po richtig ins Szene zu setzen wird dieser einfach zentral ausgerichtet, leicht ins Hohlkreuz gegangen und die Arme seitlich leicht aufgestützt. Dadurch wirkt die Taille besonders schmal und die Kehrseite extra voluminös.

Bei der Kamera-Positionierung gilt zu beachten: Die Kamera am besten auf die Höhe des Popos richten, um ihn noch knackiger wirken zu lassen. 

Mai 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr