08.05.2019 10:11

Zwei Todesopfer

Auto rast in Gruppe von Kindergartenkindern

In Japan ist am Mittwoch ein Auto in eine Gruppe von Kindergartenkindern gefahren. Dabei kamen nach Polizeiangaben in der Stadt Otsu zwei Kinder ums Leben, mehrere weitere wurden verletzt. Die Gruppe war mit ihren Betreuern auf dem Gehweg unterwegs gewesen, als das Auto von der Straße abkam.

Bei den getöteten Kindern handelt es sich um ein Mädchen und einen Buben, die beide zwei Jahre alt waren. Das Unglück geschah in der Nähe eines Fußgängerübergangs. Nach Polizeiangaben hatte das Auto zuvor einen größeren Wagen touchiert, der gerade dabei war, an einer Kreuzung abzubiegen.

Die Polizei nahm die Fahrer beider Autos fest. Bei ihnen handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 52 beziehungsweise 62 Jahren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter