07.05.2019 16:51

Lockten mit Geldanlage

Pensionist überwies Netzbetrügern 10.000 Euro

Internetbetrüger haben einen 64-jährigen Pensionisten aus Steindorf am Ossiachersee (Bezirk Feldkirchen) um mehr als 10.000 Euro erleichtert. Laut Kärntner Polizei hatte sich der Betrogene im Oktober 2018 auf einer Internetseite für Geldanlagen registriert.

Rund zwei Wochen später bekam er einen Anruf, bei dem ihm mitgeteilt wurde, wie er mit der Investition kleiner Beträge Gewinne erzielen kann.

Von 1. November 2018 bis 31. März 2019 überwies der 64-Jährige in mehreren Tranchen mehr als 10.000 Euro auf ein bulgarisches Konto. Er erhielt per Telefon, WhatsApp und Mail immer wieder Gewinnversprechungen.

Der Kontakt zu den Tätern brach ab, als er nichts mehr überweisen konnte. Der Pensionist erstattete Anzeige, nachdem er Informationen bei der Arbeiterkammer und beim Bezirksgericht eingeholt hatte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter