05.05.2019 11:22

Eskalation im Video

Titel-Party im Flieger! So verrückt feiert Zenit

Zenit St. Petersburg hat sich nach vier Jahren wieder den russischen Meistertitel gesichert. Nach dem 1:1 bei Achmat Grosny erfuhren die Spieler des UEFA-Cup-Siegers von 2008 auf dem Rückflug nach St. Petersburg am Samstagabend vom 0:2 von Titelverteidiger Lok Moskau bei Arsenal Tula - der Titel war fixiert und die Party im Flieger eröffnet. Aber sehen und hören Sie selbst oben im Video.

In einem bei Twitter vom Verein veröffentlichten Video sind die jubelnden und tanzenden Zenit-Profis an Bord der Maschine zu sehen. Drei Runden vor Schluss hat St. Petersburg neun Punkte Vorsprung auf Lok Moskau.

Wegen des gewonnenen direkten Vergleichs kann Zenit nicht mehr überholt werden. Für Zenit ist es der fünfte Meistertitel, zuvor hatte man 2007, 2010, 2012 und 2015 triumphiert.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter