03.05.2019 08:36

Nachwuchs unterwegs!

Blake Lively überrascht mit Babybauch bei Premiere

Was für eine süße Baby-Überraschung! Am Donnerstagabend sorgten Blake Lively und Ryan Reynolds bei der Premiere des Streifens „Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu“ in New York für den Hingucker des Abends. Unter dem gelben Kleid der schönen Schauspielerin wölbte sich nämlich ein stattliches Babybäuchlein.

Blake Lively ist zum dritten Mal schwanger - und hat das bislang gut geheim gehalten. Schon seit Wochen hatte sich die Schauspielerin nämlich nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt, auch auf ihren Social-Media-Kanälen herrscht seit Jänner Totenstille. Der Grund dafür könnte aber nicht schöner sein!

Denn am roten Teppich in New York ließ das Schauspieler-Paar schließlich die Baby-Bombe platzen. Mit einem bereits recht stattlichen Babybäuchlein und einem Strahlen im Gesicht posierte die 31-Jährige an der Seite ihres Gatten für die Fotografen. 

Lively und Reynolds lernten sich 2010 am Filmset von „Green Lantern“ kennen, zwei Jahre später gaben sie sich das Jawort. 2014 kam Töchterchen James zur Welt, 2016 wurden die beiden erneut Eltern einer Tochter, die sie Inez tauften. Ob das dritte Kind des Hollywood-Paares wieder ein Mädchen wird, oder dieses Mal vielleicht ein Bub, das haben die Schauspieler noch nicht verraten. 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter