15.04.2019 13:30

Krimi um Meisterschaft

„Bullshit!“ Jürgen Klopp schimpft gegen „Idioten“

Liverpool oder Manchester City? Der Titelkampf in der englischen Premier League spitzt sich gehörig zu und schon jetzt ist klar, dass es wohl ein Ringen bis zum allerletzten Moment werden wird. Denn zu stark sind die beiden Anwärter auf den Gewinn der Meisterschaft, zu unwahrscheinlich ist ein Komplettausfall der „Reds“ und der „Citizens“. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp erteilt aber bereits jetzt allen „besonders cleveren Leuten“ eine Abfuhr, die am Ende genau zu wissen glauben werden, welches Team wann und wo den Titel verspielt hat. „Das ist Bullshit!“

„Wir wollen so viele Punkte wie möglich sammeln. Wir haben jetzt 85, es sind noch vier Spiele - das heißt, es können 97 werden. Lasst uns das versuchen. Wenn das am Ende genug sind, perfekt - falls nicht, können wir‘s auch nicht ändern. Wir haben es nicht hier oder da oder in einem bestimmten Spiel verloren. Besonders clevere Leute werden dann kommen und sagen: ‘Hättet ihr mal gegen Leicester gewonnen, dann wärt ihr jetzt Meister!‘ Aber das ist Bullshit! Nur Idioten und schwache Leute sagen so etwas...“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter