02.04.2019 10:14

Alexa, Siri & Co.

Smarte Lautsprecher zeigen Mängel beim Datenschutz

Ob mit Alexa, Google Assistant oder Siri an Bord: Smarte Lautsprecher spielen auf Zuruf Musik ab oder geben Auskunft. Technisch funktioniert das oft gut, doch deutliche Mängel gibt es beim Thema Datenschutz, wie ein Test der Stiftung Warentest zeigt. Demnach setzen weder Amazon noch Google oder Apple in Ihren Datenschutzerklärungen grundlegende Prinzipien des europäischen Datenschutzrechtes angemessen um.

Die Tester untersuchten zehn Lautsprecher mit Amazons Alexa, sieben mit dem Google Assistant und Apples HomePod mit Siri an Bord. Immerhin: Einen dauerhaften Lauschangriff müssen Nutzer von Lautsprechern mit Sprachassistenten nicht befürchten, die Geräte kontaktieren ihre Server erst nach Ansage des passenden Weckrufs. Doch was die Firmen mit den gesammelten Daten machten, bleibe weitgehend unklar, so die Stiftung Warentest.

Unterschiede bei Spracherkennung
Lautsprecher mit Google Assistant lassen sich demnach auf allen Geräten ähnlich gut per Sprache bedienen und bieten recht einheitliche Funktionen. Alexa-Geräte zeigten dagegen deutliche Unterschiede, vor allem bei der Spracherkennung. Bei den Lautsprechern von Amazon und Sonos funktionierte sie zuverlässiger als bei anderen. Bei Megablast von Ultimate Ears reagierte Alexa erst nach mehreren Anläufen.

Bei der Sprachausgabe hat den Testern zufolge dagegen Amazon die Nase vorn: Alexas Stimme wirke angenehmer und natürlicher als die von Google Assistant und Siri, so das Urteil. Und: Insgesamt könne Siri mit den anderen beiden Systemen noch nicht richtig mithalten, auch der Funktionsumfang von Apples HomePod sei eingeschränkter, hieß es.

Kein Lautsprecher besser als befriedigend
Fazit: Besser als befriedigend ist kein smarter Lautsprecher. Bei den Lautsprechern mit Alexa schnitten die beiden von Amazon selbst produzierten Speaker Echo Plus (Note 3,1) und Echo (3,2) am besten ab. An dritter Stelle landete der Sonos One (3,3). Unter den Lautsprechern, die mit Google Assistent laufen, erzielten der JBL Link 20 und der Onkyo Smart Speaker G3 VC-GX30 mit einer Note von je 3,4 das beste Ergebnist. Apples HomePod mit Siri wurde mit 3,7 benotet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter