02.04.2019 08:45

Aprilscherz?

Tara verwöhnt jetzt als Masseuse die Männerwelt

Tara statt Thai: Mit ihrem angeblichen neuen Zusatzverdienst als Masseuse, den sie über Instagram bekannt gab, erregte ATV-Star Tara Tabitha vor allem die Aufmerksamkeit der Männer. Doch natürlich können auch weibliche Kunden in den Genuss von ihren zarten Händen kommen - zumindest, wenn an dem Posting was dran ist. 

Für wie viel Rummel ein weißes Blatt Papier sorgen kann, zeigte sich Montagnachmittag, als Tara Tabitha stolz ihr Zertifikat als Massagetherapeutin auf Instagram präsentierte. Während vor allem Hater des polarisierenden TV-Sternchens gedacht haben dürften: „Na endlich hat sie was Anständiges gelernt“, spielten sich in den Köpfen der männlichen Fans wohl ganz andere Szenen ab.

Das Telefon zu der angegebenen Nummer wird wohl heißgelaufen sein. Doch ob diese Aufmerksamkeit die Chefin des genannten Beauty-Spas, in dem die 26-Jährige gelegentlich als Kosmetikerin aushilft, wirklich gefreut hat?

April, April
Eine hat auf alle Fälle gelacht: Tara leistete sich mit dem Posting nämlich einen erstklassigen Aprilscherz. Sie selbst könne gar nicht fassen, dass so viele darauf reingefallen sind, wie sie uns auf Nachfrage verriet.

Die Hoffnung bleibt
Aber die Männerwelt braucht die Fantasie, von dem hübschen It-Girl verwöhnt zu werden, noch nicht ganz aufgeben! Denn Tara ist nach der Trennung, an der durch ihre Realityshow ganz Österreich teilnahm, noch auf der Suche nach ihrem Traummann.

Und wie der sein muss, verriet sie uns vor Kurzem im TV-Interview

Jasmin Newman
Jasmin Newman

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter