15.03.2019 06:16

Ungewöhnliches Treffen

Bikergang besuchte Kanzler Kurz vor Büro

Das sieht man nicht jeden Tag: 17 Stuntfahrer aus elf Nationen auf zehn Motor- und BMX-Rädern, dazu noch ein Quad-Bike, ein Buggy und ein Schneemobil fahren direkt auf das Bundeskanzleramt in Wien zu. Lautstarker Besuch der „Masters of Dirt“-Fahrer bei Sebastian Kurz. Die Extremsportler haben ihr Training für die kommenden Shows unterbrochen, um dem Bundeskanzler einen signierten Helm zu überreichen. Er gilt als Dankeschön für sein Interesse an der renommierten Stuntshow, die bereits in 20 Ländern Erfolge feiert. 

Volle Fahrt voraus: Das Stunt-Team rund um die Bikershow „Masters of Dirt“ (MOD) trifft am Ballhausplatz ein. Viele Touristen wundern sich über den Auftritt. Im Regierungsviertel ein seltener Anblick, so eine Motorradbande. Gründer Georg „Georgie“ Fechter erklärt die Beweggründe: „Wir sind die wildeste Bikergang der Welt, die keine illegalen Aktivitäten macht, sondern das Publikum seit 15 Jahren mit Entertainment verblüfft“, scherzt er. In seiner Zeit als Staatssekretär war Sebastian Kurz als einziger Politiker bei einer Show zu Gast: „Auch deshalb ist die Einladung eine große Ehre für uns“, so Fechter.

Das Highlight: die Geschenkübergabe. „MOD“-Chef Fechter überreicht dem Regierungschef einen von allen Fahrern signierten BMX-Helm aus Dankbarkeit für sein Interesse an der Event-Reihe. Aber kann Kurz mit seinem Geschenk auch etwas anfangen? „Er wird zumindest das Büro zieren und ist was ganz Besonderes. Ich verstehe noch immer nicht, wie man so etwas lernen, machen und sich trauen kann“, sagt er.

Ob der Besuch der Biker ein netter Ausgleich zum politischen Alltag ist? „Wir haben viele Staatsgäste da, es ist schön, wenn andere vorbeikommen - Künstler, Kulturschaffende, Sportler, in diesem Fall Biker. Es ist schön, dass auch einige Fahrer aus Österreich dabei sind, die sich international schon einen Namen gemacht haben.“

Alexander Bischofberger-Mahr
Alexander Bischofberger-Mahr

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter