Absolut peinlich!

Top 5: Das sind die schlimmsten Instagram-Fails

Für Außenstehende wirkt das Leben eines Instagram-Influencers sicherlich unglaublich beneidenswert. Sie werden dafür bezahlt, um die Welt zu reisen, neue Kleidung zu probieren oder Essen in Luxus-Restaurants zu probieren. Dabei darf man sich nicht von den glänzenden Photoshop-Bildern täuschen lassen, denn die Realität ist oft weniger glamourös als man eigentlich vermuten würde - und manchmal sogar absolut lächerlich. Wie einige der jüngsten Beispiele beweisen: 

#1. Schweinebiss in Hintern
Instagram-Beauty Michelle Lewin wird ihr Shooting auf den Bahamas wohl nicht allzu schnell vergessen. Eigentlich war der Plan der kurvigen Venezolanerin ja einfach, mit den bei Touristen so beliebten schwimmenden Schweinen zu posieren. Aber dann fand eines der „Beach Pigs“ die 32-Jährige einfach nur zum Anbeißen. Das Video vom frechen „Beißerchen“ postete das Model kurzerhand auf Instagram - krone.at berichtete - und wurde dafür prompt mit jeder Menge Likes belohnt. 

#2. Hai-Attacke
Das einzige, was wahrscheinlich schlimmer ist, als von einem Schwein gebissen zu werden? Von einem Hai gebissen zu werden! Letzten Sommer sah Bloggerin Katarina Zarutskie, ebenfalls auf den Bahamas, einen Hai-Schwarm. Die junge Frau wollte für ein Instagram-Bild inmitten der Haie posieren - und wurde „angeknabbert“, wie sie es selbst auf Instagram beschreibt. 

#3. Fake-Reise nach Paris
Es ist kein Geheimnis, dass Influencer sich regelmäßig Photoshop oder anderen Bildbearbeitungsprogrammen bedienen, um die Kulissen zu verbessern oder ein wenig an ihrem eigenen Körper zu feilen. Besonders offensichtliche Photoshop-Fehler können jedoch zu einer absoluten Blamage werden - wie auch Johanna Olsson bemerken musste. Sie wurde, ob ihrer zu extrem bearbeiteten Bilder beschuldigt, eine Reise nach Paris nur vorgetäuscht zu haben. Wochenlang machten sich die Fans einen Spaß aus ihren Fotos und veröffentlichten selbst Fake-Schnappschüsse von sich an allen möglichen Orten. 

#4. Reise mit Lichterketten?
Neben Photoshop halten zahlreiche Instagramer auch stets eine Reihe von Requisiten bereit, um die Stimmung auf ihren Bildern zu unterstreichen oder besondere Momente noch einmaliger zu machen. Vor allem Reise-Blogger lassen sich dabei immer wieder neue Dinge einfallen. Wie etwa Harimao Lee. Sie veröffentlichte ein Bild von sich im Flugzeug - mit Lichterkette. Kurze Zeit nach Veröffentlichung hagelte es auch hier die ersten Kritiken und belustigten Kommentare. Schließlich stellen sie die Frage: Wer fährt mit einer Lichterkette auf Urlaub?

#5. Copy & Paste
Wenn ein Unternehmen einen Influencer mit einer Kooperation beauftragt, erwartet es sich nicht nur ein tolles Bild, sondern auch die perfekte Bildunterschrift. Oft schreiben sie diese einfach selbst und senden sie dem Blogger zu. Dieser muss sie dann lediglich kopieren und einfügen. Scott Disick tat genau das - inklusive der Anweisung. Peinlich!

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr